Zeitgenossenschaft und szenisches Schreiben – Fünf Stücke und zwei Außerirdische beim Theatertreffen Stückemarkt 2012

Berlin (Weltexpress) – Neben den zehn bemerkenswertesten Inszenierungen, die alljährlich zum Theatertreffen eingeladen werden, ist der Stückemarkt ein Anziehungspunkt für das Fachpublikum und private BeobachterInnen. Hier werden die neuen DramatikerInnen entdeckt. Viele von denen, deren Stücke preisgekrönt wurden oder überhaupt in die engere Auswahl kamen, sind mittlerweile regelmäßig auf den Spielplänen deutschsprachiger und internationaler Theater vertreten.

Dieser Inhalt ist nur für Abonnementen des WELTEXPRESS.
Anmelden Registrieren