Urlaub auf Mallorca – Kostenlose Corona-Hotels für positiv Getestete auf der Mittelmeerinsel

Meer vor Mallorca. Quelle: Pixabay, Foto: Andreas Lischka

Palma, Mallorca, Spanien (Weltexpress). In der „Tagesschau“ (30.3.2021) wird unter dem Titel „Osterurlaub auf Mallorca – ‚Warum soll ich Gewissensbisse haben?'“ mitgeteilt, dass „trotz aller Warnungen … viele ihre Osterferien auf Mallorca“ verbringen würden.

Die Merkel-Regierung hat nun für alle Rückkehrer von Mallorca eine Testpflicht befohlen. Dass die PCR-Tests ein Topf voll Scheibenkleister sind und wenig aussagekräftig, das kritisieren Kenner und Kritiker. Trotzdem wird das befohlen.

In „TZ“ (30.3.2021) wird unter dem Titel „Urlaubsreisen ins Ausland trotz Pandemie – Corona-Reise-Verbot nach Mallorca-Eklat? Entscheidung gefallen – Merkel kann sich nicht durchsetzen“ darüber informiert, dass “ Urlaubsreisen ins Ausland … nun trotz der Corona-Pandemie weiter grundsätzlich möglich sein“ werden würden.

Übrigens gelte „eine generelle Corona-Testpflicht für alle Passagiere, die nach Deutschland fliegen“. Und in das Flugzeug dürfte nur, wer der Fluggesellschaft einen Nachweis über ein negatives Ergebnis vorlegen könne.

Auch bei der Ankunft auf der Mittelmeerinsel wird getestet, schnell getestet. Wer positiv auffalle, der komme in ein Corona-Hotel. So steht es in „Diario de Mallorca“ (30.3.2021).

In „RP-Online“ (29.3.2021) heißt es unter der Überschrift „Urlaub in Mallorca: Infizierte Deutsche können gratis in Corona-Hotel übernachten“, dass „die ‚Mallorca-Zeitung‘ am Sonntag unter Berufung auf Angaben des regionalen Gesundheitsministeriums“ berichtete, dass, wer wolle, „kostenlos in einem der eigens auf der Insel eingerichteten Hotels für Infizierte bleiben“ könne.