Ungarn verliert de facto seine finanzielle Unabhängigkeit

Budapest (RIA Novosti) – Ungarn hat seine finanzielle Unabhängigkeit völlig verloren. Das stellte der Chef des nationalen Unternehmerverbands Ungarns und einer der reichsten Menschen des Landes, Sandor Demjan, in einem Mediengespräch. Dem Haupaktionär der größten ungarischen Immobilien-Entwicklungsgruppe TriGranit zufolge sei „die finanzielle Abhängigkeit deutlich schlimmer als die Anwesenheit ausländischer Panzer auf dem Territorium des Landes“.

Dieser Inhalt ist nur für Abonnementen des WELTEXPRESS.
Anmelden Registrieren