Türkisches Bad und Fango Spezial in der Hotel Terme Formentin – Serie: Nach Abano mitten ins Herz der euganeischen Thermalbäder im Veneto (Teil 3/3)

Frankfurt am Main (Weltexpress) – Aha, das ist ein Türkisches Bad auf Italienisch, stelle ich im SPA-Bereich des Hotel Formentin, mitten im Stadtkern von Abano Therme, fest. Wie gut, daß kein Experte aus der Türkei oder ein Nordafrikaner dabei ist, die würden sich über die Terminologie wundern. Denn ein Türkisches Bad ist und bleibt ein Aufenthalt im Hammam, zu dem immer auch Heißluft, also ein Dampfbad zählt, aber eben noch sehr viel mehr. Und ich hatte mich schon über die halbe Stunde gewundert, die für das Türkische Bad angesetzt war. Was dann wirklich passierte, war eine perfekte Heißluftsauna in einem Aromarium, einer Aromakabine, in der zum schleierigen Dampf beliebige Aromen zugefügt werden, die hier „Türkisches Bad“ genannt werden.

Dieser Inhalt ist nur für Abonnementen des WELTEXPRESS.
Anmelden Registrieren