Sommerluxus mit Lexus – Leidenschaftlich oben ohne

0
268
© Lexus

Technisch betrachtet und also insbesondere vom Motor her gesehen spielen die Modelle von Luxus allererste Liga, liefern sich mit Audi, BMW und Mercedes ein Kopf-an-Kopf-Rennen, bei dem mal der eine, mal der andere Autobauer die Nase vorne hat. Mit dem Lexus LFA, der erstmals 2010 auf der 41. Tokyo International Motorshow vorgestellt wurde, soll die Konkurrenz überholt werden. Mit dem Zehnzylindermotor und rund 500 PS scheint das gut möglich, auch wenn die Stückzahl wie die Pferdestärken auf 500 limitiert ist.

Vom Supersportwagen des 21. Jahrhundert“ wie es auf der Website von Lexus heißt, zurück ins hier und jetzt. Die Nase im Wind halten alle Lexuristi beim Modell IS 250 C, einem rundum kompletten Klapp-Dach-aus-Metall-Cabrio. Wie bei seinen Mitbewerbern senkt sich das Hardtop in den sich öffnenden Kofferraum. Dafür reicht ein Halt an einer Bahnschranke oder einfach mal kurz für noch nicht einmal eine halbe Minute rechts ran fahren, geräuschlos wird flugs gefaltet, und schwupps fährt man fortan oben ohne. Was vorher auch wegen der zwei Türen eher wie ein Coupé aussah, das ist jetzt ein Cabriolet.

Wer vorne sitzt, der spürt hinter der Scheibe keinen Fahrtwind. So soll es sein! Auch die Hintenhocker kommen noch gut weg, was den Wind angeht, doch die Beinfreiheit ist weniger luftig. Nimmt man nur einen flotten Feger mit, dann ist auf der Rückbank der Platz, der im Kofferraum fehlt. Oben ohne sind es achtern 165 Liter, mit Dach drauf schon 420 Liter Fassungsvermögen. Aber wer will seine Klamotten und Koffer schon gießen?

Für knapp 50 000 Euro bekommt König Kunde trotzdem einen technisch toppen wie modisch luxuriöses Stück Auto, das nach Herstellerangaben von einem leisen V6 Benzin-Motor mit 2.500 ccm Hubraum und 208 PS angetrieben und mit einem gefühlvollen 6 Gang-Automatikgetriebe gefahren wird. Damit könnte man die 1,8 Tonnen plus Insassen im Sommer auf Sylt rauf und runter fahren, den ganzen Tag, nur nicht mit der amtlichen Höchstgeschwindigkeit von 210 km/h. Aber den Luxus mit dem Lexus muß man doch nicht auch noch haben.

Zur WELTEXPRESS-Newsletter-Anmeldung