Segelyachten und Motorboote mieten – Abenteuer- und Aktivurlaub rund um Mallorca

0
397
Segelboote kreuzen vor Mallorca. Traumhaft! Quelle: Pixabay, Foto: Alfred Derks, BU: Stefan Pribnow

Palma de Mallorca, Mallorca, Katalonien, Spanien (Weltexpress). Die zu Katalonien gehörende Ballermann- und Baleareninsel Mallorca bietet nicht nur Sangria sondern auch Sonne satt sowie die Mittelmeer genannte See rundherum, allerdings auch Berge und nicht nur Meer für mehrere Millionen Urlauber, die jedes Jahr auf der Ferieninsel ihre Freizeit verbringen.

Unter den Besuchern sind besonders viele Deutsche aus der BRD, aus Österreich und aus der Schweiz. Die werden nicht nur von günstigen Angeboten der Reiseveranstalter und also heißen Preisen gelockt, auch von heißen Sommern, die am Meer besser zu ertragen sind als im Landesinneren, sondern von mitunter milden Tagen im Winter. Das reizt vor allem die älteren Semester. Manchen gilt Mallorca regelrecht als angenehmes Winterquartier.

Für Sportsfreunde sind besonders Frühling und Herbst, wenn das Thermometer auf Temperaturen von 20° Celsius bis 25° klettert – aber nicht darüber hinaus -, gut geeignet.

Klettern kann man in den Bergen, dort vor allem wunderbar wandern und mit dem Rad fahren. Anschließend ein Bad im Meer bei um 20° Celsius ist auch nicht zu verachten.

Die Baleareninsel Mallorca eignet sich sogar super für einen Abenteuer- und Aktivurlaub auf dem Mittelmeer. An manchen Buchten und in mehreren Badeorten werden Ausflüge mit dem Boot angeboten. In Marinas wie Palma Bay, Port Alcudia oder Santa Ponsa kann man Motor- und Segelboot für Stunden, Tage und Wochen mieten.

Beim Wassersport muss es wirklich nicht immer Bananenboot und Jetski sein. Sogar Speedboote können sich Kunden mieten und zwar bei zizoo, der „Plattform für Bootsurlaube“, aber auch normale Motorboote und Segelyachten. Unter den Segelbooten sind auch Katamarane.

Auf den Planken, die die Welt bedeuten, erkundet man selbstständig die Baleareninsel und zwar rundherum. Rund Mallorca sozusagen!

Anzeige