Schlüpferstürmer Erich Mühsam lässt erneut die Laute jaulen – Der Erotiker unter den Anarchisten schlägt uns mittlerweile schon im dritten Band seiner Tagebücher in den Lesebann

© Verbrecher Verlag

Berlin (Weltexpress). Nachdem ihm, dank unanarchistischer Hochzeitspläne und allgemeiner Zauderei 1912 eine Geliebte abhanden gekommen war, ließ er sein Tagebuch bis zum Beginn des 1. Weltkriegs eineinhalb Jahre ruhen. Dann geht’s aber richtig los.

Dieser Inhalt ist nur für Abonnementen des WELTEXPRESS.
Anmelden Registrieren