Die deutschen Geheimdienste und ihr Kampf gegen die Sowjetunion

0
271

In seinem Buch "Der Krieg deutscher Geheimdienste gegen den Osten seit 1917" bringt er uns folglich die DDR-Version des Krieges der Geheimdienste ins Haus. Nicht nur im Kalten Krieg war die Spionage das wirksamste Mittel im Kampf der Supermächte. Wagner eröffnet uns einen Überblick der Geheimdienstoperationen, die von Deutschland seit 1917 gegen die Sowjetunion gerichtet waren. Dabei stellen wir schnell und nicht ganz unerwartet fest: nach 1945 wurde der Kampf häufig mit dem gleichen Kandidaten unter veränderter „Schirmherrschaft“ geführt.

Das Buch ist leidlich spannend und schenkt uns zum Schluss  ein Personendossiers der wichtigsten handelnden Personen. Es gehört in jede gut geschüttelte und nicht gerührte Spionagebibliothek.

Was sagt uns das ganze? Ob Ost, ob West, nieder mit der Geheimdienstpest!

Helmut Wagner, Der Krieg deutscher Geheimdienste gegen den Osten seit 1917, 640 Seiten, edition ost, Berlin 2011, 24, 95 Euro

Anzeige