Schlechtes Zeitgefühl – Rachel McAdams ist “Die Frau des Zeitreisenden” Eric Bana

0
505
Eric Bana und Rachel McAdams in "Die Frau des Zeitreisenden"

Ihren Zukünftigen trifft Clare (Rachel McAdams) – wie es sich bei einem Traumprinzen gehört – schon als Kind. Sagt ein nackter Mann im Gebüsch zu einem kleinen Mädchen, er wolle ihr Freund sein, klingt das im wahren Leben nach Pädophilie. In “Die Frau des Zeitreisende” lernt Clare so ihren Ehemann Henry (Eric Bana) kennen. Welche Frau würde nicht dem unbekleideten Eric Bana auf ihre Picknickdecke lassen? Clare wird “Die Frau des Zeitreisenden”. Zwar muss sie erst erwachsen werden, doch da Henry dann noch genauso jung und attraktiv ist, macht das nichts. “Ich habe mein ganzes Leben auf dich gewartet.”, verkündet Clare. Verständlich, denn Henry ist Zeitreisender und kann – leider, leider – seine Bekleidung nicht mitnehmen. “Ich will gar nicht wissen, wie das funktioniert, denn es interessiert mich nicht.“, kommentiert Henrys Kumpel Gomez (Ron Livingston) das Zeitreisen. Auch die übrigen Charaktere nehmen die ungeplant und unkontrolliert auftretenden Zeitreisen Henrys so locker hin wie regelmäßige Busfahrten. Zugegeben, das macht Henry etwas sprunghaft, da er sich urplötzlich in Luft auflöst. Zur Entschädigung ist er nackt, wenn er wieder auftaucht. Dafür würde man auch Jude Law oder Hugh Jackmann gerne kurz wegschicken. “Ich warte nur darauf, dass du verschwindest.”, haucht “Die Frau des Zeitreisenden” in einer Szene. Selbst der tollste Mann wird irgendwann langweilig. Praktisch, wenn er sich in Luft auflöst, um wiederaufzutauchen, wenn man ihn so richtig schön vermisst. Noch praktischer, schon ausgezogen”¦

“Für mich bist du der perfekte Typ.”, schwört “Die Frau des Zeitreisenden“. Henry ist zu gut, um wahr zu sein. Er hilft im Haushalt, überbrückt für Clare Zeit und Raum, er streitet nie und findet das perfekte Eigenheim. Sogar sterilisieren lässt er sich für “Die Frau des Zeitreisenden“. Der ideale Mann nimmt Frau die nervige Verhütung ab. Beider Wunschkind zeugt Clare mit einem jüngeren, aus der Zeit angereisten Henry. “Das ist kein Fremdgehen!” endlich Schluss mit der alten Klage, `Du bist nicht mehr der Mann, der du früher warst`! Nur einmal ist Henrys Zeitreise eher ungünstig. Da verschwindet er vor der Hochzeitsnacht und lässt nur seine Kleider zurück. Andersherum wäre es der “Frau des Zeitreisenden” lieber. Doch  “Die Frau des Zeitreisenden” will ihrem Mustergatten sein kleines Manko nicht vorhalten. Andere Kerle lümmeln mit der Bierflasche vor dem Fernseher. Derartige Zeitsprünge sind im Vergleich dazu eine diskrete Schwäche. Bis Henry bei einem Zeitsprung Jägern vor die Flinte kommt. Da liegt der Traummann waidwund im Schnee. “Oh dear!“, klagte schon Henrys Vater zu Filmanfang. Für die Extraportion Tragik reist Henry umgehend zurück, als sei er eigens für die Schussverletzung zeitgereist, und verstirbt vor aller Augen.

In Audrey Niffeneggers Liebesschnulze “Die Frau des Zeitreisenden” werden Frauenträume war. Wer wird bei soviel Dramatik noch an physikalischen Unmöglichkeiten der Handlung von “Die Frau des Zeitreisenden” rummäkeln? Menschen drehen sich im sanften Schneefall, laufen einander über Felder in die Arme und hauchen: “Ich weiß genau, wie du empfindest.” Ohne Altersbeschränkung sollten Pornos wie “Die Frau des Zeitreisende” allerdings nicht herauskommen. Für die Liebesschnulze sollte man unter acht sein oder sich intellektuell auf dieses Niveau begeben. Wer dennoch in “Die Frau des Zeitreisenden” geraten ist, wünscht sich Henrys Fähigkeit, um sich selbst vor der sinnleeren Schmonzette zu warnen. Zuschauerinnen, die auf Romantikpornos stehen, brauchen zum Zeitreisen bald nur die Fernbedienung für den DVD-Player: “Ich werde dich immer lieben”¦. Ich werde dich immer lieben”¦ Ich werde dich immer”¦”

* * *

Deutscher Titel: Die Frau des Zeitreisenden

Originaltitel: The Time Travellers Wife

Genre: Sci-Fi-Romantikdrama

Kinostart: 17. September 2009

Regie: Robert Schwentke

Drehbuch: Bruce Joel Rubin

Darsteller: Eric Bana, Rachel, McAdams, Ron Livingston, Arliss Howard

Laufzeit: 107 Minuten

FSK: ab 12

Verleih: Warner Bros.

Internet: www.DieFrauDesZeitreisendesn.de

Zur WELTEXPRESS-Newsletter-Anmeldung