Nur zwei Bankster vor Gericht – An Cum-Ex-Geschäften waren viele beteiligt – Gab es Mitwisser in den Merkel-Regierungen?

Geld, genauer: 500-Euro-Scheine ohne Ende. Quelle: Pixabay

Bonn, Deutschland (Weltexpress). Endlich und erstmals sitzen in der Bundesrepublik Deutschland (BRD) Bankster im Zusammenhang mit dem Cum-Ex-Geschäften und entsprechenden Steuerskandalen auf der Anklagebank. Obwohl die Oberbosse der BRD – also vor allem Christen und Sozen – frühzeitig informiert wurden, taten sie sich durch Unterlassen von Kontrollen und Strafen hervor. Die Nachrichtenagentur Reuters (4.9.2019) teilt…

Dieser Inhalt ist nur für Abonnementen des WELTEXPRESS.
Anmelden Registrieren