Massenexperimente im VK – Die Impf-Spiele sollen beginnen

Immer mehr: Medikamente. Quelle: Pixabay, Foto: Myriams-Fotos

London, VK (Weltexpress). Sind das noch Engländer oder schon Versuchskaninchen (VK) oder beides? Diese und viele Fragen mehr stellen sich mehr denn je, denn der Staats- und Regierungschef des Vereinigten Königreiches (VK) will die Impf-Spiele beginnen lassen. VK im VK! Wahnsinn, aber wahr. Protest gibt es dagegen ab und an in den großen Städte und der Migrantenmetropole London, Widerstand keinen. Denn Widerstand bedeutet, dafür zu sorgen, dass das, was einem nicht passt, nicht länger passiert, während Protest nur das Dampfablassen, Gerede und Geschreibe über Zustände, die der Aufstände wert wären, ist.

Keine Frage, dass es auch eine namhafte Kollegin gab, die der Meinung war, Protest sei, immer wieder zu sagen, was wirklich ist. Ich nenne das Journalismus, aber die Journalisten, die in diesem wahrsten Sinne des Wortes Journalisten sind, kann man an einer Hand abzählen, keinesfalls ist ihre Zahl Legion.

Bei einer Nachrichtenagentur findet man diese Journalisten zudem vergebens. Unter der Überschrift „Großbritannien lässt als weltweit erstes Land Biontech-Impfstoff zu“ wird in „Reuters“ (2.12.2020) Boris Johnson von der Konservative und Unionistische Partei (KUP) mit den Worten „Das ist fantastisch“ zitiert.

Der KUP-Kommandierende, der auch VK-Premierminister ist, zwitscherte dies am Mittwoch nach der Notfallgenehmigung der VK-Aufsichtsbehörde MHRA auf „Twitter“ und mehr: „Es ist der Schutz der Impfstoffe, der uns letztendlich erlaubt, unsere Leben zurückzugewinnen und die Wirtschaft wieder in Bewegung zu bringen.“

Nun, das ist falsch. Es war auch nicht dieses oder jenes Virus, dass die Engländern, Waliser und Schotten, Cornishman und Iren im immer noch besetzen British Ulster zwang, ihre Läden zuzuschließen und ihre Haustüren. Den Befehl zu restriktiven Maßnahmen gab die Johnson-Regierung. Das kann man ja gut finden oder schlecht, aber mit Viren zu kommen, die das VK regieren würden, das könnte vermutlich nur John Cleese in Monty Python.

Wie dem auch sei, der Stoff, mit dem die Impf-Spiele im VK beginnen sollen, werde „innerhalb der nächsten Tage im Vereinigten Königreich verfügbar sein“ heißt es weiter. „Dann soll bereits mit Impfungen begonnen werden, wie Gesundheitsminister Matt Hancock ankündigte.“

Mit anderen Worten: Die Impf-Spiele sollen beginnen.

Dr. Wolfgang Wodarg und Dr. Michael Yeadon verlangen dagegen den sofortigen Stopp aller Corona-Impf-Experimente. Siehe dazu die Dokumentation: „Riskante Impf-Experimente – Dr. Wodarg und Dr. Yeadon beantragen den Stopp sämtlicher Corona-Impfstudien und rufen zum Mitzeichnen der Petition auf“ im WELTEXPRESS.