„Love of Lesbians“ poppen 4.994 Besucher in einer „Palau de Sant Jordi“ genannten Mehrzweckhalle in Barcelona

Palau Sant Jordi, Barcelona. Quelle: Wikimedia, CC BY-SA 3.0, Foto: Katonams

Barcelona, Katalonien, Spanien (Weltexpress). In Barcelona, der von Spaniern besetzten Hauptstadt Kataloniens, fand am vergangenen Sonnabend ein Konzert mit 4.994 auf Coronaviren getesteten Besuchern statt.

Nur 4.994 Zuhörer und Zuschauer als Besucher, die sich registrieren lassen und zwischen 18 und 65 Jahren sein mussten, obwohl die „Palau de Sant Jordi“ genannte Mehrzweckhalle 24.000 Zuschauer hätte fassen können.

Die Besucher brauchten auch ein neues Smartphone für eine bestimmte Pflicht-Applikation

Vielleicht wären zur Pop-Band „Love of Lesbians“ auch sonst nicht mehr gekommen. Jedenfalls mussten diejenigen, die in der Halle waren, Masken, auch Södel-Windeln genannt, tragen.

Laut „La Vanguardia“ seien 6 der 5000 Tests positiv ausgefallen.