Libysch-amerikansiches Treffen: Aufnahme von Verhandlungen oder einmalige Maßnahme?

0
229

Der Sprecher der libyschen Regierung, Musa Ibrahim, bezeichnete das Treffen als „ersten Schritt“ und fügte hinzu, dass Libyen die „weiteren Schritte“ begrüßt.

Ein Beamter in Washington sagte jedoch, dass das einzige Ziel des Treffens das Streben war, „unsere Position – Gaddafi muss gehen – direkt und eindeutig zum Ausdruck zu bringen“.

Ein anderer Vertreter des US-Außenministeriums nannte das Treffen in Tunesien nicht die Aufnahme von Verhandlungen, sondern eine „einmalige“ Maßnahme, die berufen ist, Tripolis unseren klaren Gedanken zur Kenntnis zu bringen.

RIA Novosti

Anzeige