Leeres Olympiastadion in Berlin und Langeweile pur auch im DFB-Pokal der Männer

0
140
FC Bayern München
Ein Ball wirbt für den FC Bayern München. Quelle: Pixabay

Berlin, Deutschland (Weltexpress). Die langweiligste Liga der Welt gibt es in der BRD, schließlich gibt es dort auch die langweiligste Regierung der Welt. Doch sowohl die Bundesregierung als auch die Bundesliga der Fußballer ist noch nicht alles, langweilig ist auch der DFB-Pokal.

Den gewann gester die 1 Mannschaft der FC Bayern München AG mit 4:2. Daher schreiben und schwätzen alle Schranzen von einem „Torspektakel“. Von einem „Sechs-Tore-Spektakel“ wird auch beim Staats-TV „ARD“ (5.7.2020) gesprochen und geschrieben. Unter der Überschrift „DFB-Pokal – Bayern gewinnt Sechs-Tore-Spektakel gegen Leverkusen“ heißt es: „Mit ihrem insgesamt 20. Pokalerfolg sichern sich die Bayern in der laufenden Saison mindestens das Double.“

Im leeren Berliner Olympiastadion zogen sich nur Dutzende das Geschehen auf dem Grün und drumherum rein. Nur die treuesten und tropfigsten Hofberichterstatter ließ der DFB auf die Pressetribüne.

Zur WELTEXPRESS-Newsletter-Anmeldung