Lateinamerikanische Aktivist*innen warnen vor Freihandelsabkommen – Mexiko und USA verhandeln NAFTA neu

Grenzenlose Solidarität statt G20
Fronttransparent der Demonstration "Grenzenlose Solidarität statt G20". © 2017, Foto: Knut Hildebrandt

Hamburg, Berlin, Deutschland (Weltexpress). Vor kurzem begannen die Neuverhandlungen des Freihandelsabkommen NAFTA zwischen Mexiko und den USA. Auch die EU verhandelt das seit dem Jahr 2000 bestehende Globalbkommen mit Mexiko neu. Doch die Lage der mexikanischen Bevölkerung wird sich durch die Modernisierung der Freihandelsabkommen kaum verbessern. Ganz im Gegenteil. Das anzuklagen kamen Aktivistin*innen nicht nur…

Dieser Inhalt ist nur für Abonnementen des WELTEXPRESS.
Anmelden Registrieren