Kommentar: Miese Mißetaten von gestern und das Geschwätz und Geschmiere von heute oder Möchtegern-„Linke“ offensichtlich gierig darauf, mit Sozen und Olivgrünen zu koalieren

Dietmar Bartsch, Bundesparteitag Die Linke 2018 in Leipzig. Quelle: Wikimedia. CC BY-SA 3.0, Foto: Sandro Halank

Berlin, Deutschland (Weltexpress). Janine Wissler, eine von zwei Vorsitzenden der Partei Die Linke kann es anscheinend kaum abwarten, um mit Mitgliedern der Parteien Bündnis 90/Die Grünen und SPD zu koalieren. Neben Dietmar Bartsch ist sie nun auch Spitzenkandidatin für die nächste Bundestagswahl, die Ende September 2021 stattfinden soll. Unter der Überschrift „Die Linke – Wissler…

Dieser Inhalt ist nur für Abonnementen des WELTEXPRESS.
Anmelden Registrieren