Katastrophen-AKW Fukushima Daiichi: Strahlung hält für Monate an und verstrahlte Leichen liegen überall rum

Moskau (Weltexpress) – Aus dem havarierten japanischen Atomkraftwerk Fukushima Daiichi (auch Fukushima I gennant) kann noch einige Monate lang Radioaktivität austreten, meldet die Nachrichtenagentur Kyodo am Sonntag unter Berufung auf den japanischen Premier Naoto Kan. Seit Samstag läuft auch noch hoch verstrahltes Wasser aus einem Becken des Reaktors 2 aus. Die Arbeiter scheiterten bei dem Versuch, das Leck zu stopfen.

Dieser Inhalt ist nur für Abonnementen des WELTEXPRESS.
Anmelden Registrieren