Kalter Krieg vom Feinsten

0
254

Die Dichter des Werks konzentrieren sich auf die These, die Sowjetarmee wäre in Europa in erster Linie ein Instrument der Friedenssicherung gewesen. Das gleiche meint die Nato auch von ihrer Mission, insofern haben wir es hier wieder mit dem guten, alten Patt, welches die Welt wahrscheinlich bis 1989 immer recht knapp an einem Krieg in Mitteleuropa vorbeischrammen ließ.

Wie wir wissen, tobten sich Russen und Amis samt Nebenkräften tüchtig in anderen Regionen unserer ungerechten Welt aus und ließen in Sachen Mord und Totschlag nichts anbrennen.

Interessantes Werk zur europäischen Vermeidungs-Geschichte des 3. Weltkriegs. Kalter Krieg vom Feinsten! Ein Werk für unverbesserliche Mot.-Schützen uns sonstige Hunde des Krieges.

* * *

Uwe Markus und Ralf Rudolph, Schlachtfeld Deutschland: Die Kriegseinsatzplanung der sowjetischen Streitkräfte in der DDR, 224 Seiten, Militärverlag 2011, 14,95

Zur WELTEXPRESS-Newsletter-Anmeldung