Intercity-Hotel Frankfurt am Main direkt beim Hauptbahnhof Süd buchbar, bewohnbar und bezahlbar

0
208
Ein Musterzimmer in neuen InterCityHotel Frankfurt am Main beim Hauptbahnhof Süd. © Deutsche Hospitality

Frankfurt am Main, Deutschland (Weltexpress). Schläfst Du noch oder wohnst Du schon? Der Spruch passt auch auf das neue Intercity-Hotel in der Mannheimer Straße in Frankfurt am Main, nicht an der Oder. Auf der Südseite des Frankfurter Hauptbahnhofs entstand in den letzten Monaten das mit 414 Zimmern größte Hotel der Marke Intercity.

Und jedes einzelne ist, so scheint es, zeitlos schön, nordisch nüchtern, praktisch und passabel eingerichtet mit allem, was Handlungsreisende heute benötigen. Ja, auch Highspeed-WLAN wird im gesamten Hotel angeboten und zwar kostenfrei. Eine große Karte der Innenstadt in Graustufen rundet das rechteckige Bild ab, das sich seit dem 1. Dezember 2019 allen Gästen bietet.

„Dass wir das Intercity-Hotel Frankfurt Hauptbahnhof Süd schon früher als geplant zum 1. Dezember 2018 in Betrieb nehmen können, macht uns heute besonders stolz,“ teilte Joachim Marusczyk, Geschäftsführer der Intercity-Hotel GmbH, mit. Geplant war die Eröffnung Anfang 2019.

Rein äußerlich wirkt das große Gebäude, das nicht in die Höhe schießt, aber im Keller des beinahe quadratischen Hauses Platz für Fahrzeuge in einer Tiefgarage bietet, urban und modern. Dass passt zu Mainhattan, wenn auch nicht in der Höhe.

Innen trage das Äußere „die Handschrift des italienischen Architekten Matteo Thun“, ist man sich bei der Deutschen Hospitality, zu der die Marke Intercity-Hotel zählt, sicher. „Lebende Bäume und eine mit Moos bepflanzte Wand in der Halle im Eingangsbereich“ würden „für frische Luft“ sorgen. Dazu passt „der mit Efeu begrünte Innenhof“. „Auch in den Zimmern, dem Restaurant und den Konferenzräumen“ sei „das gemeinsam entwickelte Konzept umgesetzt“ worden. Klare Linien, klare Kante, nordische Nüchternheit, aber das hatten wir schon. Immerhin lodert in der Lobby ein Feuer in einer – gelinde gesagt – gemütlichen Ecke mit Blick auf den Bahnhof und der hektischen Betriebsamkeit darin und darum herum.

Keine Angst, in den Zimmern über allen Zügen ist Ruh`, besonders in denen, die ihre Fenster zum Innenhof ausgerichtet haben.

So gesehen ist die Lage Luxus und bis zur Bahnhofsmission ist es auch nur einen Steinwurf weit. Keine Frage: Vom Intercity-Hotel ist man in Windeseile im Bahnhof, bekommt also Anbindung an Fernzüge, und am Bahnhof sowieso, wo die Fernbusse abfahren. Hinzu kommen die guten Gelegenheiten für den regionalen und städtischen Nahverkehr. Flugs gelangen die Gäste in alle Himmelsrichtungen, also zur Messe und zum Flughafen, zum Main und zum Römer.

Zudem bekommen wie überall in Intercity-Hotels die Gäste das im Zimmerpreis enthaltene Free-City-Ticket und können damit den öffentlichen Nahverkehr für die Dauer ihres Aufenthaltes kostenfrei nutzen. 

Darüber hinaus bietet das Intercity-Hotel Frankfurt Bahnhof Süd sechs kombinierbare Tagungsräume, die zusammengefasst auf eine Größe von 190 qm kommen, und das übliche technische Zubehör bieten. Mit anderen Worten: Das Hotel ist nicht nur gut für die Nacht, sondern auch für Tagungen. Toll!

Intercity-Hotel Frankfurt Hauptbahnhof Süd

Mannheimer Straße 21, 60329 Frankfurt am Main

Kontakt: Telefon: +49 69 6599920, E-Mail: frankfurt.hauptbahnhof-sued@intercityhotel.com

Anzeige