Für die Merkel-Regierung aus CDU, CSU und SPD gilt: mit den Wölfen heulen und gute Mine zum bösen (Kriegs-)Spiel des Imperiums machen!

0
120
Angela Merkel als Wachsfigur in Berlin.
Angela Merkel als Wachsfigur in Berlin. Quelle: Pixabay

Berlin, Deutschland (Weltexpress). Ein Vasall ist ein Vasall ist ein Vasall. Was soll man sonst dazu sagen und schreiben, dass die Absichtserklärung der Merkel-Regierung mit Ministern der Altparteien CDU, CSU und SPD bundesdeutsche Vasallentruppen im Irak belassen wollen?

Dass die BRD militärisch im Grunde eine Nullnummer ist und bis auf wenige Ausnahmen aus Trümmertruppen besteht, das wissen die mit den Wölfen heulenden Hunde, die Pudel in London und vor allem die anglo-amerikanischen Herren.

Hilfstruppen waren, sind und bleiben willkommen. Das dient auch der Agitation und Propaganda von der westlichen Welt und ihren Werten, hinter denen sich die Öl- und Gaskriegen der VSA verbergen.

Die nicht erklären Nicht-Kriege der VSA werden nicht abgeblasen, sondern aufgeblasen, bis zum nächsten größeren Krieg, der kommt wie das Amen in der Kirche.

Was wissen die Schafe im Weinberg des Herrn von von den Verletzung des Völkerrechts in permanenter Penetranz durch Staatsterroristen die Trump, Obama, Bush senior und junior und so weiter. Dass unter den Schröder- und Merkel-Regierungen auch das Völkerrecht mit Füßen getreten wurde und wird, das steht in anderen Artikeln im WELTEXPRESS.

Dass heute in der Sondersitzung des Auswärtigen Ausschusses in Berlin deutlich wurde, dass die Merkel-Regierung von Anfang an nicht über die Angriffe der VSA informiert worden war, das ist im Grunde nur noch ein Glosse im Possenspiel wert.

Wer sich dumm anstellt, der wird auch für dumm verkauft.

Die Bundesdeutschen werden weiter Vasallentruppen stellen und mit den Wölfen heulen. Außer Steuergelder und Menschenleben wird das nicht viel kosten. Ihre Aufgabe besteht darin, gute Mine zum bösen (Kriegs-)Spiel zu machen. Das gelingt am besten, wenn man gläubig ist und es nicht besser weiß.

Anzeige