Friede sei mit euch, gedenket des Todes, die ihr Ball spielt oder anderen dabei zuschaut – Zum Buch „Der Osten ist eine Kugel“ von Stephan Krause, Christian Lübke und Dirk Suckow

0
604
"Der Osten ist eine Kugel" von den Herausgebern Stephan Krause, Christian Lübke und Dirk Suckow. © Verlag Die Werkstatt

Berlin, Deutschland (Weltexpress). Auch im Jahr 2018 ist Osteuropas Fußball noch immer eine Marotte für hartgesottene Groundhopper, jugendliche Abenteurer und Fußballreisende mit dem Hang zu romantisch/elendig verfallenen Kultplätzen des Fußballs.

Indes es sich die große Mehrheit der Fußballfreunde auf dem Sofa gemütlich macht, um bewaffnet mit Chipstüte und Lightbeer, die imaginären Höhen der englischen, spanischen oder französischen Liga zu erklimmen, sitzen diese Fußballreisenden, die meisten von ihnen sind Männer, in schmutzigen Bussen auf der Fahrt durch Exjugoslawien. Sie lassen sich in Durres auf merkwürdige Ziegengerichte ein, spielen in Kiew das Todesspiel nach, streicheln zärtlich die Flutlichtmasten in Sofia und kullern mit rumänischen Hooligans durch den Schlamm. Ein herrliches Leben!

Krause, Lübke und Suckow geben uns in ihrem fantastischen Buch einen feinen Rundblick über das Geschehen jenseits der Sauerkrautlinie. Angereichert mit vielen Fotos, Gedichten und Notizen, ist das Buch eine starke Fundgrube für Neulinge und Fortgeschrittene.

Es gibt unheimlich viel im Buch zu entdecken. Geschichtliche Bonmots wechseln sich ab mit Betrachtungen zum Film, der Graffitikunst und dem rasenden Wüten nationalistischer Krawallbrüder. E.A. Poe trifft Bohemiens Prag, ach ja, Titos Marschallstabsammlung ist untrennbar verbunden mit der Betriebsmannschaft der Brotfabrik Nummer 1. Jewgeni Jewtuschenko ballert Karl Mickel einen rein, Bohumil Hrabal kommt zu spät.

Holt euch also das Buch. Sofort!

Bibliographische Angaben

Stephan Krause (Herausgeber), Christian Lübke (Herausgeber), Dirk Suckow (Herausgeber), Der Osten ist eine Kugel, Fußball in Kultur und Geschichte des östlichen Europa, 492 Seiten, durchgehend farbig, 180 Abbildungen, Hardcover, Verlag Die Werkstatt, 1. Auflage, Göttingen 2018, ISBN: 3-7307-0388-5, Preis: 29,90 EUR

Anzeige