Ex-Turbine Britta Carlsson wird Co-Trainerin beim VfL Wolfsburg – VfL besetzt Posten des Sportlichen Leiters Nachwuchs neu

0
437
© Carlotta Erler

Britta Carlson wird an Kellermanns Seite für die VfL-Frauen zuständig sein.

Stephan Lerch übernimmt das Amt des Sportlichen Leiters Nachwuchs und Sascha Glass zeichnet ab sofort auch für die Nachwuchs-Koordination verantwortlich.„Wir sind mit dieser Neubesetzung der Posten äußerst zufrieden“, beurteilt Ralf Kellermann die personelle Umstrukturierung. „Ich bin überzeugt von der Qualität und dem Engagement der Mitarbeiter in unserem Team und freue mich auf eine spannende Saison.“

Britta Carlson, seit 2013 als Kellermanns Co-Trainerin sowie Nachwuchs-Koordinatorin beim VfL tätig, wird sich ab sofort ausschließlich um die erste Mannschaft kümmern.

Ihre Aufgaben die U-Teams betreffend werden Stephan Lerch als auch Sascha Glass übernehmen. Lerch, der ebenfalls im vergangenen Sommer an den Mittellandkanal gewechselt war, verantwortet den Nachwuchsbereich ab der neuen Saison, bleibt aber auch weiterhin als Trainer der Zweiten im Amt. Als Co-Trainerin steht ihm Jennifer Scharfe zur Seite. Die Aufgaben der Nachwuchs-Koordination werden neben dem Aufbau des Scouting-Bereichs bei Sascha Glass liegen. Ebenfalls obliegt Glass die Verantwortung für das VfL-Team in der B-Juniorinnen Bundesliga.

Rekordfußballerin Conny Pohlers wird als Co-Trainerin unterstützen.

Die Spielerin Viola Odebrecht steht dem Team Nachwuchs im Rahmen ihrer Tätigkeit in der Geschäftsstelle Frauenfußball verstärkt zur Verfügung. Britta Carlson begann mit dem Fußballspielen 1986 beim TSV Altenholz. Anschließend spielte sie bei der SV Friedrichsort und beim Schmalfelder SV. Dort sammelte sie ihre ersten Erfahrungen in der Bundesliga. Anschließend ging es zum Hamburger SV. 2004 wechselte sie zum 1. FFC Turbine Potsdam, mit dem sie einmal Meisterin, zweimal Pokalsiegerin und 2005 UEFA-Cup-Siegerin wurde.

Von 2004 bis 2007 spielte Britta Carlsson Abwehrspielerin  für die Frauen-Nationalmannschaft.

Nach Differenzen mit dem Potsdamer Trainer Bernd Schröder wechselte sie im Januar 2007 zum VfL Wolfsburg. Seit Juli 2008 ist sie Co-Trainerin des Vereins. Sie ist Inhaberin der B- und A-Trainerlizenz. Ende April 2011 gab sie für Wolfsburg im Rahmen des Bundesliga-Cup ein kurzes Comeback als aktive Spielerin.

Anzeige