Europa braucht keine Solidarität sondern Demokratie

Thessaloniki, Griechenland (Weltexpress). Ob für oder gegen Griechenland: gerne beruft man sich auf Solidarität. Solidarität mit dem zahlungsunfähigen europäischen Partner. Solidarität mit dem arbeitslosen Griechen. Das Wort erlebt in Krisenzeiten eine wahre Inflation. Dies aber vermittelt ein völlig falsches Bild. Das bisherige „Hilfs“-Programm war niemals ein Akt der Solidarität. So etwas wird auch nicht benötigt. Was wir brauchen ist Demokratie.

Dieser Inhalt ist nur für Abonnementen des WELTEXPRESS.
Anmelden Registrieren