Ein Poesie- als „Präsenzfestival“ in der Migranten-Metropole Berlin

Bücherkasten in Berlin.
So und nicht anders: Ein Bücherkasten am Alex in Berlin, fotografiert am 22. November 2017. © Münzenberg Medien, Foto/BU: Stefan Pribnow, Aufnahme: Berlin, 22.11.2017

Berlin, Deutschland (Weltexpress). In der Migranten-Metropole Berlin soll vom 17. Juni bis zum 23 Juni 2022 das 23. Poesiefestival stattfinden, das „Präsenzfestival“ genannt wird. Die Gegenwart im auch Kalkutta genannten Maloch ist gar nicht gut. Der Lug und Trug taucht auch an der Spitze der Regenten auf. Die sogenannte Regierende Bürgermeisterin ist die Soze Franziska…

Dieser Inhalt ist nur für Abonnementen des WELTEXPRESS.
Anmelden Registrieren
Vorheriger ArtikelHeinz Alfred Kissinger soll sich für Landgeschenke der Ukraine an die RF und gegen die Herbeiführung einer Niederlage durch die VSA mit dem VK und seinen Vasallenstaaten für die RF ausgesprochen haben
Nächster ArtikelTotalitaristen marschieren – Zum Film „Der Schlüsselmoment – This Pivotal Moment“