Ehrung für den „Bundespräsidenten der Herzen“ – Preisträger des Ludwig-Börne-Preises 2011 ist Joachim Gauck

Frankfurt am Main (Weltexpress) – „Der Ludwig-Börne-Preis 2011 geht an den Bürgerrechtler und Essayisten Joachim Gauck“, teilte die Ludwig-Börne-Stiftung der Öffentlichkeit mit. Verliehen wird er am 5. Juni in der Paulskirche in Frankfurt am Main. Diese Stiftung im Namen des beharrlich der Aufklärung verpflichteten Frankfurter Juden Ludwig Börne (1786-1837) vergibt den Preis seit 1993, einen Preis für Essays, Kritik und Reportagen, die anknüpfen sollen an Börnes aufrührerischen und aufwühlenden Journalismus, mit dem er die – trotz reaktionärem Staats- und Gesellschaftswesen – Ideale der Revolution von 1848 in Lettern hochhielt. Ludwig Börne gelang es, die revolutionäre Gesinnung eines Demokraten im politischen Journalismus für Leser wach zu halten. Also eine große Verpflichtung für jeden Preisträger.

Dieser Inhalt ist nur für Abonnementen des WELTEXPRESS.
Anmelden Registrieren