Die Geschichte des größten Aufstands gegen die deutsche Kolonialherrschaft in der Südsee

0
322

Im Fokus des zwölften Bandes der Reihe steht die 334 Quadratkilometer große Insel Ponape. Sie gehört zum pazifischen Archipel der Karolinen, das nach König Carlos II. von Spanien (1661-1700) benannt wurde.

Am 17. Oktober 1910 löste eine durch einheimische Polizeisoldaten vollstreckte Prügelstrafe von zehn Stockhieben eine Rebellion aus, die über vier Monate währt und den deutschen Kolonialherren einiges Kopfzerbrechen bereitet.

1947 zählte man nur noch 242 Angehörige dieses Volkes. Morlang ist ein allgemeinverständliches UND spannendes Buch gelungen, für einen Historiker keine schlechte Leistung. Einige bisher unbekannte Fotos runden das Buch ab, auch wenn die Druckqualität der Fotos nicht im Verhältnis zum Kaufpreis steht.

Unbedingt lesenswert für alle geschichtsinteressierten Erdenbürger.

* * *

Thomas Morlang: Rebellion in der Südsee: Der Aufstand auf Ponape gegen die deutschen Kolonialherren 1910/11, 200 Seiten, Ch. Links Verlag, Berlin 2010, 24,90 Euro

Zur WELTEXPRESS-Newsletter-Anmeldung