Deutsch-Russische Festtage 2014 – Begegnung zweier Nationen zu Pfingsten in Berlin-Karlshorst

Auf einer Pressekonferenz am 21. Mai präsentierten die Organisatoren der Deutsch-Russischen Festtage die Höhepunkte 2014. V.l.n.r.: Guntram Kaiser, Pressesprecher des Vereins Deutsch-Russische Festtage, Siegfried Abé, Referent des Bezirksstadtrates Treptow-Köpenick, Abteilung Bürgerdienste, Bildung und Sport, Friedemann Grase, Agenturleitung GPM LiveMarketing, Steffen Schwarz, Vorsitzender des Vereins Deutsch-Russische Festtage, und Walter Gauks, Bundesvorsitzender der Jugendorganisation der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland. © Deutsch-Russische Festtage e.V.

Berlin, Deutschland (Weltexpress). Die VIII. Deutsch-Russischen Festtage finden vom 6. bis 8. Juni 2014 auf dem Gelände der Trabrennbahn bzw. des Pferdesportparks in Berlin-Karlshorst statt. In diesem Jahr bilden die Festtage den Auftakt zum Jahr der russischen Sprache und Literatur in Deutschland, das am 6. Juni, dem 215. Geburtstag von Alexander Puschkin, in Berlin offiziell eröffnet wird.

Dieser Inhalt ist nur für Abonnementen des WELTEXPRESS.
Anmelden Registrieren