Der perfekte Moment – Den Blick schärfen, besser fotografieren

0
271
© O`Reilly

Beim Erstellen von interessanten Bildern hängt es nicht zwangsläufig von einem interessanten Motiv ab, lehrt uns der Autor. Aus jedem Motiv lässt sich etwas machen und dazu wird  lediglich ein Zusammenspiel aus Technik, Gefühl und Wissen benötigt. Für das nötige Wissen und dem Umgang mit der Technik wird in diesem Buch mit Hilfe von kurzen Exkursen in Kamera, Objektiven und Zubehör auf gesonderten Seiten gesorgt – sehr hilfreich. Wie schon gesagt ist aber das Wissen und die Technik nicht alles, wohl am wichtigsten ist das Gefühl und das kann gestärkt werden. Dazu gehört das kreative Einsetzen der Kamera, richtige Verstehen und Einsetzen von Licht und Farben, sowie in bestimmten Momenten auch das Timing, Perspektiven, Einstellungsgrößen und vieles mehr.

Sehr interessant ist die Handhabung von schwierigen Situationen, wie Aufnahmen aus einem fahrenden Fahrzeug, Fotografien bei wenig Licht und Gewitter, sowie der moderne Effekt einer Langzeitbelichtung.

Ja, auch in einem kreativen Buch wie diesem spielt Photoshop eine Rolle. Wenn auch nur eine kleine. Lediglich einige wichtige Punkte zum kreativen Bearbeiten am Computer werden geklärt, mehr würde aber auch nicht passen. Schließlich ist dies kein Programm-Sachbuch.

Alles in allem ein wirklich sehr gelungenes Werk, das mir persönlich viele Fragen beantwortet hat. Fragen die nicht nur zum Finden des perfekten Momentes offen waren, sondern auch viele über die Kunst der Fotografie selbst.

Christian Schnalzger, Der Perfekte Moment, Den Blick schärfen, besser fotografieren, O’Reilly Verlag, 34,90 Euro, ISBN 978-3-86899-128-4

Anzeige