Der Hamburger Hafen wird 825 und feiert auch den „HafenGAYburtstag“ Harbor Pride – Besucher können Tradition und Moderne der Seeschifffahrt hautnah erleben

Seefahrerträume weckt in diesem Jahr zum Beispiel Deutschlands jüngster Großsegler Alexander von Humboldt II. © Foto: Elke Backert

Hamburg, Deutschland (Weltexpress). Am 7. Mai 1189 stellte Kaiser Friedrich Barbarossa den Hamburgern einen Freibrief aus, der Schiffen auf der Elbe von der Stadt bis an die Nordsee Zollfreiheit gewährte. Diese Geburtsstunde des Hamburger Hafens jährt sich in diesem Jahr zum 825. Mal und wird mit dem HAFENGEBURTSTAG HAMBURG vom 9. bis 11. Mai als maritimes Volksfest der Superlative gefeiert.

Dieser Inhalt ist nur für Abonnementen des WELTEXPRESS.
Anmelden Registrieren