Auffällig geworden – Das Konservatorium für türkische Musik Berlin und die Berliner Symphoniker proben eine Kooperation

Berlin (Weltexpress) – Auffällig geworden im Berliner Konzertleben sind in letzter Zeit zwei Institute: die Berliner Symphoniker und das Konservatorium für türkische Musik in Kreuzberg. Die Symphoniker haben seit 45 Jahren ihren Platz unter den Berliner sinfonischen Orchestern. Das 1998 gegründete Konservatorium für türkische Musik, ist – mit Musikunterricht, mit Chören und Instrumentalensembles – fest verankert in der größten nationalen Minderheit in Berlin. Diese Musiker leben in derselben Stadt, aber in zwei Welten.

Dieser Inhalt ist nur für Abonnementen des WELTEXPRESS.
Anmelden Registrieren