Auch beim Streit um Gas und Grenzen zwischen Griechen und Türken schlägt sich die Merkel-Regierung aus Christen und Sozen auf die Seite der Muselmanen

Türke Erdogan. Quelle: Pixabay, gemeinfrei, CC0 Public Domain

Berlin, Deutschland (Weltexpress). Während die obersten Christen und Sozen der Altparteien CDU, CSU und SPD gegen führende Russen die Messer wetzen und hetzen, auch und vor allem, wenn es um Rohstoffe wie Gas geht, zeigen sie sich gegenüber Türkei tollpatschig und lammfromm. Merkel-Deutschland gibt sich gegenüber der Erdogan-Türkei geradezu gnädig. Die Merkel-Regierung scheint sich selbst kaum zu kümmern und dass auch den Beamten der Europäischen Union (EU) genannten Veranstaltung in Brüssel verordnet zu haben.

Unter dem Titel „EU setzt in Streit mit Türkei über Gas-Erkundung auf eher milde Sanktionen“ wird in „Reuters“ (10.12.2020) mitgeteilt, dass man „im Streit mit der Türkei über umstrittene Gaserkundungen im Mittelmeer offenbar vorerst auf härtere Wirtschaftssanktionen verzichten“ wolle. Das wird vor allem die Griechen freuen, die mal wieder von den Deutschen verraten werden, aber nicht nur von denen. Die Türken haben den Griechen nicht nur Land, Dörfer und Städte geraubt, sie rauben auch noch Bodenschätze und halten noch immer den Norden Zyperns besetzt.

Dass „Staats- und Regierungschefs“, die bei der EU-Veranstaltung mitmachen, „die Türkei Mitte Oktober im Streit über Explorationen vor der Küste Zyperns und Griechenlands zum Einlenken aufgefordert und zugleich Sanktionen für Dezember nicht ausgeschlossen“ hätten, das wird auch mitgeteilt, aber nicht, dass Erdogan mit ihnen Katz und Maus spielt.

Die Türken, die gerne ans Osmanische Reich anknüpfen würden, befehlen ihre Schiffe zur Gas-Exploration das eine Mal vor in fremde, zumindest höchst umstrittene Seegebiete, dann andere Mal zurück. So geht es hin und her. Türken schicken Kämpfer und Waffen, Moneten und Munition an ihre Verbündete in Tripolitanien und Syrien. Türken organisieren seit Jahren die Umvolkung und Muselmanisierung auch der BRD mit Grenzstürmern und Geldgräbern. Die BRD-Deutschen schauen dabei nicht nur zu und nehmen das hin, sie finanzieren das auch noch.

Bei den meisten Griechen, auch Helenen genannt, sind die Merkel-Deutschen längst unten durch.