AQUARELLA-Premiere auf der Spree begeisterte Berliner und Gäste

0
310

Kurz darauf ein weiteres Lichtspektakel am abendlichen Himmel an der Jannowitzbrücke. Diesmal leuchten metergroße Buchstaben auf: AQUARELLA. Von der Reederei Riedel GmbH, der City Stiftung Berlin und Lichtdesigner Andreas Boehlke erdacht, hat eine zukunftsträchtige Vision Gestalt angenommen.

„Wir wollen mit der AQUARELLA auf Berlins wichtigstem Wasserlauf mit einem besonderen Schiffskorso und pyrotechnischen Effekten ein neues Event im Sommer für Berlin und die zahlreichen Gäste schaffen“, so Geschäftsführer Lutz Freise von der Riedel-Reederei, die dieser Tage ihren 40. Geburtstag festlich begangen hat. Erste gemeinsame Erfahrungen in Sachen Musik & Licht auf dem Wasser hatten die renommierte Berliner Fahrgastreederei und Lichtdesigner Andreas Boehlke beim alljährlichen Festival of Lights im Oktober gesammelt. AQUARELLA will mit emotionalen Licht-, Musik- und Feuerwerks-Inszenierungen sowie einem festlichen Menü an Bord der Schiffe zur Sommerzeit alle Sinne ansprechen. Und während wir auf der „Spree-Comtess“, umgeben von lustig blinkenden Schiffen mit ihren weit in den Nachthimmel strahlenden Scheinwerfern, durch die Berliner Innenstadt in Richtung Oberbaumbrücke unterwegs sind, begrüßen uns zu beiden Seiten der Spree weitere imposante Feuerwerke und farbige Lichteffekte.

Einzigartig und unvergesslich dann das „Schiffsballett“ in Höhe der Reederei Riedel-Anlegestelle an der 02-World. Dank Bugstrahlruder und Fahrkunst der Kapitäne bewegen sich die Schiffe synchron zur Musik und einem weiteren Feuerwerk-Spektakel an der Oberbaumbrücke im Kreis. Immer wieder gibt’s Beifall von den begeisterten Passagieren und den Zuschauern am dichtbevölkerten Ufer. Freude auch bei Reederei Riedel-Chef Lutz Freise und den anderen Machern der AQUARELLA-Show. Und während an der East-Side-Gallery ein weiteres farbenprächtiges Höhenfeuerwerk den Berliner Himmel zwischen Friedrichshain und Kreuzberg prächtig erleuchtet, fährt der imposante Schiffskorso durch die ebenfalls mit Lichteffekten eindrucksvoll illuminierte Oberbaumbrücke. Alle, die auf den Schiffen oder am Ufer der Spree dabei waren, sind sich einig: Berlin hat eine neue Attraktion. Was in Köln die traditionellen „Kölner Lichter“ sind, das könnte das nun alljährlich im Sommer geplante AQUARELLA-Spektakel für die wasserreichste Hauptstadt Europas werden: ein neues einzigartiges Sommer-Wasser-Highlight im bunten Touristenmekka Berlin.

WELTEXPRESS gratuliert den AQUARELLA-Visionären Lutz Freise (Reederei Riedel GmbH), und Andreas Boehlke (Lichtdesign GmbH) sowie der City Stiftung Berlin für die eindrucksvolle Premiere Anfang August und wünscht ihrer Gemeinschaftsproduktion weiteren Erfolg. Mit deren Erträgen sollen übrigens gemeinnützige Aktivitäten der City Stiftung Berlin unterstützt werden. Filmische Impressionen von der AQUARELLA-Premiere 2011 können Sie in WELTEXPRESS TV sehen.

* * *

Weiterführende Links: www.aquarella-berlin.de, www.reederei-riedel.de, www.city-stiftung.de und www.ab-lichtdesign.de

Anzeige