Achtung! Der Zucker ist vergiftet – Dekadentes Fest mit „Brauner Zucker“ im Ballhaus Ost

© Foto: Daniela Incoronato

Berlin, Deutschland (Weltexpress). Als „formidables Fest der Lebensfreude, des Charmes und der Dekadenz“ ist die Inszenierung „Brauner Zucker“ angekündigt. Das Publikum wird gebeten, sich in Schale zu werfen, was der größte Teil der PremierenbesucherInnen allerdings nicht beherzigte. Sie alle bekommen aber am Eingang von der Schauspielerin Tina Pfurr ein bisschen Goldflitter auf die Wangen getupft. Im Saal glitzert es allüberall wie bei einer Faschingsveranstaltung. Christoph Rufer und Giulia Paolucci haben für die Ausstattung gesorgt. Wie bei einem Volksfest sitzt das Publikum auf Bänken an Tischen, die mit blau schillernder Alufolie bespannt sind.

Dieser Inhalt ist nur für Abonnementen des WELTEXPRESS.
Anmelden Registrieren