40 Jahre Reederei Riedel – AQUARELLA-Premiere vom 4. bis 7. August 2011 in Berlin

0
445

Glückwünsche übermittelten u.a. der Regierende Bürgermeister, der Stadtbezirk Friedrichshain-Kreuzberg, befreundete Reedereien. Im Grußwort von VisitBerlin-Chef Burkhard Kieker heißt es u. a.: „Auch für mich ist es immer wieder ein besonderes Erlebnis mit dem Schiff durch die Stadt zu fahren… Auf dem Wasser unterwegs zu sein, vermittelt trotz aller weltstädtischen Urbanität immer ein Gefühl von Weite. Ihrem Unternehmen ist es zu verdanken, daß wir mit diesen besonderen Berlin-Erlebnissen auch in Rom, Madrid oder Tokio um Touristen werben können“.

Nach der Gala von Robert Kreis und dem Konzert des Symphonic Pop Orchestra startete das imposante Höhenfeuerwerk. Auf der „Spree-Diamant“ konnten dann zahlreiche Ehrengäste die nächtliche Berliner Innenstadt während einer Spezialtour erleben.

Mit derzeit 35 festen und 85 saisonalen Mitarbeitern, 14 Fahrgastschiffen und 38 Anlegestellen sowie zwei Restaurantbetrieben an der Spree gehört die Reederei Riedel zu den wettbewerbsstärksten Unternehmen der Branche in der Hauptstadt. Auf einem 42 ha großen Gelände an der Spree in Oberschöneweide entsteht derzeit ein eigener Hafen mit einer Fläche von 12 000 m/2. Nach dem für den Winter 2011/12 geplanten Umzug des Unternehmens vom bisherigen Firmensitz am Landwehrkanal wird  die gesamte Flotte und die Verwaltung künftig hier ihren neuen Sitz haben.

Die erfolgreiche Berliner Traditionsreederei hat in den vergangenen zwei Jahren an dem vom Europäischen Sozialfonds geförderten Pilotprojekt „Corporate Social Responsibility“ (CSR) teilgenommen und als erste deutsche Fahrgastreederei einen Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht. „Wir sind uns der Verantwortung für die Wasserwege und die Region bewusst und engagieren uns intensiv für den Umweltschutz, soziale Projekte und eine nachhaltige Unternehmensentwicklung“, sagt der geschäftsführende Gesellschafter Lutz Freise.

Neben Sonderveranstaltungen und Themenfahrten bietet die Riedel-Reederei vor allem Stadtkern-, Spree- und Brückenfahrten in zehn Sprachen an. Beliebt ist der Geburtstags-Bonus, der am Ehrentag zu kostenlosen Fahrten auf allen Linien berechtigt. Mit dem Ferien-Bonus kann man zudem am 8. August 2011 bei allen Linienfahrten für den halben Fahrpreis unterwegs sein. 25 % Ermäßigung erhalten Inhaber der Berlin Welcom-Card, der City-Tour-Card und des Berliner Familienpasses. Während der beliebtesten Schiffstour, der Brückenfahrt, kann man in 3,5 Stunden auf einer Strecke von 23 km viele der  wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt erleben. 64 Brücken über Spree und Landwehrkanal werden dabei passiert. Bei einer Tagestour ins brandenburgische Woltersdorf sind viele touristische Highlights in der Berliner Innenstadt, in Köpenick, am Müggelsee und Neu-Venedig zu erleben.

Mit der AQUARELLA Berlin gibt’s vom 4. bis 7. August 2011 eine besondere Premiere. Gemeinsam mit der City Stiftung Berlin und Andreas Boehlke Lichtdesign lädt die Reederei Riedel erstmals zu einem imposanten Schiffs-Korso mit Licht, Musik und Feuerwerk auf der Spree ein. Mit den Erlösen der Veranstaltung, zu der auch ein festliches AQUARELLA-Menü gehört, sollen die gemeinnützigen Aktivitäten der City Stiftung Berlin unterstützt werden. Die AQUARELLA-Schiffe starten jeweils 19.30 Uhr an der Hansabrücke, am Haus der Kulturen der Welt und an der Station Moltkebrücke am Berliner Hauptbahnhof.

Schon zu einer schönen Tradition geworden ist die Fahrt mit der amtierenden Deutschen Weinkönigin vom „East Side Blick“ zum Restaurantschiff „Spree-Blick“ an der Hansabrücke. In diesem Jahr konnte Lutz Freise die 62. Deutsche Weinkönigin Mandy Großgarten (22) aus Dernau an Bord der „Spree-Diamant“ begrüßen. Chauffiert von der Berliner Rallyelegende Heidi Hetzer (Opel Hetzer) war sie gemeinsam mit dem Vizepräsidenten der Berliner DEHOGA, Klaus-Dieter Richter und „Weingartenvater“ Reiner Jäck im ehemaligen Auto des spanischen Königs Alfonso („Hispano Suiza“, Baujahr 1921) gekommen. Reiner Jäck:“Die Reederei Riedel gehört seit Jahren zu den etwa 60 Gastronomiebetrieben der Hauptstadt, die sich in Sachen Weingartenkultur engagieren“. Weinhändler Dietmar Schmidt sorgt mit dafür, dass an Bord der Riedel-Schiffe und im „Weingarten“ auf dem Restaurantschiff „Spree-Blick“ neben ausgewählten ausländischen Weinsorten vor allem auch deutsche Weine angeboten werden. Unter dem Titel „…immer an der Wand lang“ wird im September ein Buch zum Jubiläum der Reederei Riedel erscheinen.

WELTEXPRESS wünscht der Reederei Riedel allzeit Gute Fahrt und stets eine Handbreit Wasser unterm Kiel!

Website: www.reederei-riedel.de

Zur WELTEXPRESS-Newsletter-Anmeldung