Trump twittert Putin herbei – Zweites Gipfeltreffen zwischen USA und Russland im Herbst 2018 in Washington

0
518
Der Präsident der USA hat im Weißen Haus in Washington seinen Amtssitz.
Das Weiße Haus in Washington. Quelle: Pixabay

Washington, USA (Weltexpress). Der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika (USA), Donald Trump, freue sich auf ein weiteres Treffen mit dem Präsidenten der Russischen Föderation Wladimir Putin. Das bestätigte die Sprecherin des Weißen Hauses Sarah Sanders am Donnerstag.

Sanders twitterte: „In Helsinki, @POTUS agreed to ongoing working level dialogue between the two security council staffs. President Trump asked @Ambjohnbolton to invite President Putin to Washington in the fall and those discussions are already underway.“

Sicherheitsberater John Bolton solle sich also um das zweite Gipfeltreffen kümmern, nachdem am vergangenen Montag in Helsinki das erste Gipfeltreffen zwischen Putin und Trump stattfand. Laut Reuters 20.7.2018 solle das zweite Gipfeltreffen bereits im Herbst 2018 in Washington stattfinden.

Über das letzte Gespräch jedoch wollen die Demokraten in den USA, die vor allem die Pressekonferenz kritisierten, mehr wissen. Die Oppositionellen kritisieren daher die geplante Einladung von Putin.

Trump hingegen twitterte, dass er sich auf „ein zweites Treffen“ mit Putin freue, „damit wir beginnen können, einige der vielen diskutierten Dinge umzusetzen“. Er nannte den Kampf gegen den Terror, Cybersicherheit, die Konflikte in Nahost, der Ukraine und mit Nordkorea sowie Handelsfragen.

„Der Gipfel mit Russland war ein großer Erfolg, außer mit dem wahren Feind des Volkes, den Fake News Media“, erklärte Trump zudem auf Twitter.

Putin erklärte am Donnerstag in Moskau, es gebe in den USA Kräfte, die bereit seien, die US-amerikanisch-russischen Beziehungen zugunsten eigener innenpolitischer Ambitionen zu opfern. „Dennoch wurde begonnen, den Weg zu positiven Veränderungen einzuschlagen“, sagte Putin.

Anzeige