Tatort Jazz – Die lebende Legende Klaus Doldinger feiert 75. Geburtstag

0
294

Warum auch? Der mit allen überhaupt erhaltbaren Preisen ausgezeichnete Musiker und Komponist ist fit und munter wie eh und je. Sein erstes Album nahm Doldinger 1963 in einem kleinen JazzClub namens "Blue Note" in Berlin auf. Bis heute sind daraus 58 Platten geworden, davon dreißig mit seiner Herzens-Band Passport und elf unter seinem Pseudonym Paul Nero. 3000 Mal stand der Weltenbummler auf den Bühnen von mehr als 50 Ländern, auf denen er die Auswahl aus einem heute 2000 Musikstücke umfassenden Werk hatte. Der Mann ist wirklich ein wandelnder Superlativ.

2011 kommen nun zwei weitere Veröffentlichungen hinzu. Die erste unter dem Namen „Symphonic Project“, auf der 90 Musiker der Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz unter der Leitung von Dirigent Bernd Ruf symphonische Kompositionen teils bekannter Doldinger-Hits eingespielt haben.

Die zweite heißt „Inner Blue“ und ist, fast möchte man sagen „natürlich“, zusammen mit Passport entstanden, denn auch die feiern in diesem Jahr einen unglaublichen runden 40. Geburtstag.

Immer noch steht der Saxophonist Klaus Doldinger jedes Jahr -zigmal auf irgendeiner Bühne der Welt und wird nicht müde, den Jazz in Deutschland weiter nach vorne zu bringen. Heute abend wird der Jubilar in der Essener Philharmonie zusammen mit Gästen jammen und feiern. Jazz on, Klaus, wir gratulieren herzlich!

***

www.klaus-doldinger.de

Anzeige