Strategiespiel „Kerala“ – Farbenfroher Spielspaß für die ganze Familie

0
879
Kerala - Der Weg der Elefanten von Kirsten Hiese. © Kosmos

Berlin, Deutschland (Weltexpress). Die Elefanten sind los: Beim neuen Strategie-und Aufbauspiel „Kerala“ aus dem Hause Kosmos gilt es, einen Festplatz für ein Elefantenfestival zu bauen. Benannt nach der indischen Provinz (Kerala =Land der Kokospalmen), zaubert das kurzweilige Familienspiel einen Hauch von Indien in jedes Spielzimmer.

Die Kontrahenten erhalten zu Beginn des Spiels je ein Startplättchen und zwei Elefanten. Dann gilt es weitere Plättchen in verschiedenen Farben zu sammeln und damit einen möglichst großen und bunten Rahmen für das große Fest der Dickhäuter zu erschaffen.

Zunächst fällt die edle Ausstattung von Kerala auf: Die elefantösen Spielfiguren sind aus schön bemaltem Holz und auch auch die stabilen Spielplättchen sind kunstvoll gestaltet. Der Spielverlauf erscheint beim ersten Lesen der detaillierten Spielanleitung zunächst kompliziert, ist dann aber ganz einfach: Je nach Anzahl der Mitspieler, werden die Farb-Plättchen nicht teilnehmender Spieler beiseite gelegt und dann kann’s losgehen.

Ziel des Spieles ist es, möglichst viele Punkte bekommen, die auf einem mitgelieferten Zettel notiert werden. Zug um Zug werden die Plättchen ausgelegt, immer dort, wo einer der beiden festlich geschmückten Elefanten steht. Punkte erzielt man, indem man Plättchen mit Elefanten für seinen Bereich sammelt. Dabei ist es wichtig, möglichst alle Plättchenfarben zu ergattern und diese als ein zusammenhängendes Gebiet auszulegen. Dazu kommen Sonderplättchen mit denen man Elefanten oder Plättchen verschieben kann, wofür es dann Bonuspunkte gibt. Die Wertung erfolgt sobald alle Plättchen aus dem roten Spielsack gezogen worden sind. Plus- und Minuspunkte werden zusammengerechnet und der Spieler mit den meisten Punkten gewinnt.

Fazit: Das soeben in Österreich zum Spiel des Jahres 2016 gekürte „Kerala – Der Weg der Elefanten“ ist ein kurzweiliges Strategiespiel für jung und alt. Die kurze Spieldauer (ca. 30 bis 40 Minuten) lässt Langeweile erst gar nicht aufkommen. Richtig knifflig wird’s zum Ende hin, wenn die Plättchen umgeschichtet und gegenseitig vor dem Rüssel weggeschnappt werden.

* * *

„Kerala – Der Weg der Elefanten“, Spieler: 2 – 5 Personen, Alter: ab 8 Jahren, Dauer: 30 – 40 Minuten, Verlag: Kosmos, Autor: Kirsten Hiese, Illustratoren: Claus und Antje Stephan, Erscheinungsjahr: 2016, Preis: 29,99 Euro

Anzeige