Primum non nocere, secundum cavere, tertium sanare.! – Dr. med. Günther Riedl spricht in Bezug auf das Spritzen von experimentellen gentechnischen Stoffen von einer „ganz schweren Form der Körperverletzung“

Arzt am Krankenbett. Quelle: Pixabay, Foto: squarefrog

Berlin, Deutschland (Weltexpress). Dr. med. Günther Riedl, ein mittlerweile bekannte Kinderarzt, warnt vor Coronalügnern und vor den Spritzen mit experimentellen gentechnischen Stoffen weniger Pharmakonzern, die nur mit Notfallzulassung auf den Markt kamen. Riedel spricht von einer „ganz schweren Form der Körperverletzung“. Schuldig machen sich mit Moneten geköderte Ärzte ohne Moral, die offenbar so tun, also…

Dieser Inhalt ist nur für Abonnementen des WELTEXPRESS.
Anmelden Registrieren