Doppelter Hallenstart der TSG Frauen – SAP-Cup in der Region in der Mannaberghalle in Rauenberg – Hoffenheim beim nationalen Magdeburger Bundesliga-Hallenzauber

0
290
SAP-Cup mit FC Zürich (Schweizer Meister), Bayer 04 Leverkusen, VfL Sindelfingen, TSG Hoffenheim, SC Sand, TSV Crailsheim und 1. FFC Niederkirchen. © Foto: Max Grün
Zum ersten Mal dabei
Am 7. Januar beginnt die Rückrundenvorbereitung, am 12. Januar 2014 treffen sich alle zwölf Bundesligisten zum DFB-Hallenpokal in Magdeburg. Bereits zum fünften Mal findet das Turnier in der GETEC-Arena in Magdeburg statt, Hoffenheim ist als Bundesliganeuling zum ersten Mal dabei. Der Ticketvorverkauf für den Hallenpokal der zwölf besten deutschen Frauenmannschaften läuft bereits. Eintrittskarten sind im Internet oder telefonisch über den DFB-Ticket-Service erhältlich. Die Gruppenauslosung wird am Montag, 2. Dezember, in Magdeburg durchgeführt. Als Titelverteidiger geht der 1. FFC Turbine Potsdam in das Turnier, an dem alle 12 Erstligisten der Frauenfußball-Bundesliga teilnehmen.

SAP-Cup mit Titelverteidiger

Am 18./19. Januar 2014 findet in der Mannaberghalle in Rauenberg zum sechsten Mal der SAP-Frauen-Fußball-Cup statt. Die 1899-Frauen starten bei ihrer sechsten Teilnahme als Titelverteidiger ins Turnier. Mit Bayer 04 Leverkusen, dem VfL Sindelfingen und der SGS Essen nehmen drei weitere Bundesligisten teil. Aus der zweiten Liga spielen der 1. FFC Niederkirchen, der SC Sand und der TSV Crailsheim mit und aus der Schweizer Nationalliga A der amtierende Meister FC Zürich.

Metropolregion-Rhein-Neckar

Zwei Qualifikanten vom FrauenRegioCup, der einen Tag früher ausgetragen wird und bei dem insgesamt 16 Teams aus der erweiterten Metropolregion-Rhein-Neckar dabei sind, komplettieren das Teilnehmerfeld. Beste Chancen hat dabei die zweite Mannschaft der TSG 1899 Hoffenheim, die sich bereits in den vergangenen beiden Jahren für den SAP-Cup qualifiziert hat. Die Gruppenauslosung findet am 22. Dezember statt.
Zur WELTEXPRESS-Newsletter-Anmeldung