Die Geschichte der nationalsozialistischen Ordensburger der NSDAP – Annotation

Autor Heinen hat sich auf Spurensuche begeben. Franz Albert Heinen, geboren1953, ist nur wenige Kilometer von Vogelsang entfernt aufgewachsen. Er veröffentlichte unter anderem eine umfassende Dokumentation zum Truppenübungsplatz Vogelsang. Zudem begleitet er ehrenamtlich als Referent Besuchergruppen durch das Areal der ehemaligen "NS-Ordensburg.

Er gibt im vorzüglich bebilderten Band erstmals einen umfassenden Überblick über die gewaltigen Bauensembles. Er verortet ihre Funktion im NS-Regime und schildert den Alltag der Kaderausbildung. In der Folge benennt er die Verbrechen von Ordensjunkern in der Sowjetunion und berichtet von der Nachkriegsnutzung der nach wie vor weitgehend unbekannten Anlagen.

Ein sehr spannendes Buch zu einem Randkapitel deutscher Geschichte.

* * *

Franz Albert Heinen: NS-Ordensburgen. Vogelsang, Sonthofen, Krössinsee, 240 Seiten, Ch.Links Verlag 2011, 34,90 Euro

Zur WELTEXPRESS-Newsletter-Anmeldung