Den Filmpreis „Roland“ erhält die kluge und kämpferische Senta Berger

Frankfurt am Main (Weltexpress) – Ministerpräsident von Rheinland-Pfalz und Schirmherr des Krimifestivals TATORT EIFEL, Kurt Beck, gab zusammen mit den Jurymitgliedern Dietmar Bär – selbst ein WDR Tatortkommissar – und Martina Kalweit, Redakteurin bei „TV Spielfilm“ in Mainz die Entscheidung für diesen Filmpreis bekannt , der alle zwei Jahre an herausragende Persönlichkeiten in der Krimilandschaft verliehen wird, und nun der aus Wien stammenden Schauspielerin zugesprochen wurde. Ausdrücklich wollte man diesjährig eine weibliche Hauptdarstellerin in einem Ermittlerformat auszeichnen. aus guten Gründen. Senta Berger erhält den Preis für die Darstellung der Kriminalrätin Eva-Maria Prohacek in der Krimiserie „Unter Verdacht“ (ZDF/arte).

Dieser Inhalt ist nur für Abonnementen des WELTEXPRESS.
Anmelden Registrieren