Afghanistan: Vier Tote bei Anschlag in Kundus

0
277

Laut dem Polizeichef der Provinz Kundus, Samiullah Katra, waren um 04.20 Uhr Ortszeit (01.50 Uhr MESZ) drei Terroristen mit Sprengstoffgürteln in das Gebäude eingedrungen und hatten die Wache getötet. Anschließend eröffneten sie das Feuer auf die eben eingetroffenen Polizeibeamten.

Während der Schießerei sprengten sich zwei Terroristen in die Luft, der dritte wurde durch einen Schuss getötet.

Bei dem Anschlag kamen vier Wachleute ums Leben. Zehn Menschen, darunter zwei Polisten, erlitten Verletzungen.

Laut Mahbubullah Saidi, dem Pressesprecher des Stadtgouverneurs, befindet sich im Gebäude der Privatfirma auch ein kleines, von Ausländern besuchtes Hotel. Die Hotelgäste, die dem Polizeisprecher zufolge wohl das Ziel der Terroristen waren, konnten sich durch einen Hinterausgang und durch die Fenster in Sicherheit bringen.

RIA Novosti

Zur WELTEXPRESS-Newsletter-Anmeldung