Minderjährige Grenzstürmer und Geldgräber – Tausende Kinder würden in europäischen Staaten wie Frankreich und Deutschland jährlich verschwinden

Grenzstürmer und Geldgräber lungern auf Lesbos rum. © Münzenberg Medien, Foto: Stefan Pribnow

Berlin, Deutschland (Weltexpress). Kinder aus fremden Völkern gehören zu ihren Eltern oder in die Obhut von Familienangehörigen beziehungsweise der Sitte und wenn das nicht möglich ist, in die Obhut der Staaten, in denen diese und ihre Völker leben. Alles andere dient nur miesen Zielen wie beispielsweise der Bereicherung und der Umvolkung deutscher Lande. Auch in…

Dieser Inhalt ist nur für Abonnementen des WELTEXPRESS.
Anmelden Registrieren
Vorheriger ArtikelBerliner Eisbären, die gegen Panther in Augsburg verlieren, und die Goldene Ananas
Nächster ArtikelSchwer und stark und sparsam – Der neue Mercedes-Benz GLE ist vor allem technisch völlig neu aufgestellt worden