Zwei Tage volles Programm – Die Meet Magento 2017 in Leipzig steht vor der Tür

0
497
Meet Magento 2016 in Leipzig. © 2016 Meet Magento, Foto: Büro 71a, Rico Neitzel

Leipzig, Deutschland (Weltexpress). Das Programm der diesjährigen Meet Magento am 22. und 23 Mai 2017 in Leipzig steht. Viele Themenvorschläge sollen beim Orgateam im Rahmen des „Call for Papers“ beim Veranstalter, der Leipziger Netresearch App Factory AG, eingegangen sein. Der „erste Entwurf des Programms der Meet Magento Deutschland“ stand schon im März fest, erklärt Anna-Maria Müller, Pressesprecherin der Meet Magento Association.

Müller verweist auf die Pressemitteilung vom 20.03.2017, in der darauf hingewiesen wird, dass die zweitägige Konferenz im Pentahotel Leipzig „seit 2009 das größte E-Commerce-Event mit Schwerpunkt auf dem Shopsystem Magento in Deutschland“ sei. Weiter heißt es: „Zu den ca. 800 Teilnehmern, die der Veranstalter in diesem Jahr auf der #MM17DE erwartet, zählen die wichtigsten Insider aus dem E-Commerce- und Magento-Umfeld: Online-Händler, Hersteller, Entscheider und Meinungsbildner der Szene, Systemintegratoren sowie Entwickler und Online-Agenturen werden Teil dieses einzigartigen Konzepts sein.“

2017 würden laut Müller „über 40 Vorträgen und mehr als 15 Workshops von Top-Sprechern aus dem Magento- und E-Commerce-Business“ angeboten. Themenschwerpunkte seien in diesem Jahr „Magento 2, B2C, B2B, ERP, PIM, CRM, Logistik & Fulfillment, Internationalisierung und rechtliche Tipps für Shopbetreiber“.

Ob Magento noch eine Zukunft habe, werde aus diskutiert oder der Frage nachgegangen, ob „Online-Handel nachhaltig“ sei. Wer Händler treffen möchte, der ist vermutlich auf dem Merchant-to-Merchant-Block richtig. Händler sollen „selbst auf der Bühne stehen und über ihre Projekte, Strategien und Herausforderungen sprechen“, erklärt Müller.

Das wollen wir sehen und auch dabei sein, wenn der der Meet-Magento-Award für den besten Magento-Shop Deutschlands hinsichtlich Design & Usability zum zweiten Mal vergeben wird.

Anzeige