Wir sind Panini! – Annotation zum „Buch der legendären Panini-Bilder“ von Andreas Hock

0
269
Andreas Hock: Das Buch der legendären Panini-Bilder.
"Das Buch der legendären Panini-Bilder" von Andreas Hock. © Riva

Berlin, Deutschland (Weltexpress). Ich, du, er, sie, es – wir alle sind Panini. Oder kauften wenigstens einmal im Leben für Kinder, Opa oder Freunde die Sammelbilder samt Sammelheft von Panini.

Wie meinte schon Rudi Völler in einem anderen Jahrtausend: „Was meine Frisur betrifft, da bin ich Realist“. Das Buch baut ein Denkmal für all die vielen schnieken, schrägen, kranken und so wunderbaren Paninisammelbilder der letzten Jahrzehnte unserer Bundesligaheroen. Wir begegnen den Siegern unserer Jugend und erfahren: „Bei so einem Spiel muss man die Hosen runterlassen und sein wahres Gesicht zeigen“, so Alexander Strehmel.

Beckenbauer, kleines dickes Müller, Rufer, Wynalda – die Namen sind ungezählt, wie die damit verbundenen Geschichten. Sehr feines Buch, um die schlimmen Halbzeiten der WM zu überbrücken!

Fußballfaktor: Alles sind sie drin, alle sind sie da – außer Erich Honecker, Lieblingsspiel der Protagonisten: Fußball, taugt für: Paninifreaks, Sammler von Fußballnippes.

Bibliographische Angaben

Andreas Hock, Das Buch der legendären Panini-Bilder, 96 Seiten, Hardcover, Verlag: Riva, 2. Auflage, München 2018, ISBN: 3-742-3054-97, Preis: 14,99 EUR

Anzeige