Vom Kinderwunsch zum Wunschkind – mit gezieltem Coaching die Erfüllung des Wunsches wahrscheinlicher machen

0
213
Berlin, Deutschland (Weltexpress). Ein unerfüllter Kinderwunsch ist für viele Paare eine psychische Belastung. Deshalb brauchen Paare mehr als medizinische Lösungen. Auch eine psychologische Betreuung während des Prozesses der Erfüllung des Kinderwunsches ist nötig, wird aber kaum angeboten.

Kinderwunsch Coach Frau Dr. Holstegge zeigt Wege

So ist es wichtig, Paare bei ihrer Entscheidung für den individuell richtigen Weg zu begleiten, sie aufzufangen, wenn etwa nicht nach Wunsch verlaufen ist oder sie einfach zu trösten, falls alle Mittel versagen. Als erfahrener Coach auch für psychosoziale Belange bietet Dr.Christiane Holstegge hier Hilfe und Unterstützung an. Der Wunsch nach einem eigenen Kind ist so natürlich wie das Leben selbst. Leider wird nicht jedem Paar dieser Wunsch erfüllt, die Gründe dafür sind vielfältig.

Wenn Schwangerwerden nicht klappt

Aus medizinischer Sicht ist die häufigste Ursache beim Mann eine Störung der Spermienreifung, bei der Frau eine Störung der Eizellreifung, Schädigungen der Eileiter oder eine Endometriose1. In Deutschland sind ca. 1,5 bis  2 Millionen Paare von ungewollter Kinderlosigkeit betroffen, dies ist auch vor dem Hintergrund des gesellschaftlichen Wandels zu betrachten. Wenn es mit dem Schwangerwerden nicht klappt, ist das allzu oft mit starken psychischen Belastungen verbunden.

Natürliche Wege zur Schwangerschaft

In der Partnerschaft führt dies zu Konflikten, wenn nicht gar zu einer Krise. Häufig zögern betroffene Paare eine Beratung oder Kinderwunschbehandlung hinaus. Sie hoffen, es würde sich auf natürlichem Wege eine Schwangerschaft einstellen. Mit vielen Fragen werden die Paare allein gelassen. In der öffentlichen Diskussion ist das ein Tabuthema. Dabei könnten bei richtiger Information, viele Paare Eltern werden und ihr Wunsch nach einem eigenen Kind, könnte in Erfüllung gehen.

Paare mit Beruf sind meist ausgelastet

Wüßten zum Beispiel Frauen, dass die Wahrscheinlichkeit schwanger zu werden, schon ab dem 30. Lebensjahr stark sinkt und nicht erst ab dem 40., würden sich viele Paare vielleicht doch bewußter für ein eine entsprechende Familienplanung entscheiden. Gerade in diesen Jahren sind Paare mit Beruf und Karriere voll ausgelastet. Der Anteil der kinderlosen Frauen steigt mit dem Bildungsstand an, Ehen werden immer später geschlossen. Ungewollt kinderlose Paare sind einem erheblichen Druck durch Gesellschaft und Familie ausgesetzt.

Hilfesuchenden Paaren werden Diskretion und Vertrauen garantiert

Allzu häufig müssen sich die Betroffenen sehr verletzende Kommentare anhören Frustration, Schuldgefühle, ein vermindertes Selbstwertgefühl sowie Depressionen kennzeichnen den emotionalen Zustand der Paare. "Es fällt nicht allen Betroffenen leicht, über diese häufig doch eher tabuisierten Themen zu sprechen" so Dr. Christiane Holstegge, die in ihrer psychosozialen Beratung genau hier ansetzt. "insofern garantieren wir den Hilfesuchenden absolute Diskretion und Vertrauen. Unser Hauptanliegen ist es, durch das "Miteinander ins Gespräch Kommen" und professioneller Beratung, möglichen seelischen Belastungen vorzubeugen und bestehende Anspannungen zu mildern.

Geboten werden Einzelcoaching oder Paarberatung, Gesprächsgruppen, Moderierte Selbsthilfegruppen, Themenabende und Workshops. Interessenten können sich direkt und diskret an Dr. Christiane Holstegge wenden, Telefon: ++49 (0) 170 8140727.

Anzeige