20.5 C
Deutschland
Mittwoch, 23. August 2017
Schlagworte Testwagen

SCHLAGWORTE: Testwagen

V-Klasse ist viel mehr als ein Viano-Nachfolger – Der V250 CDI...

Berlin, Deutschland (Weltexpress). Der Vorgänger hieß Viano und war fast elf Jahre lang – nach dem einen oder anderem Facelift – auf dem Markt....

Cri, Cra, Cruiser oder Der aktuelle Toyota Land Cruiser V8

Berlin / Deutschland (Weltexpress). Wer Cruiser mit zwei Rädern kennt, der schätzt neben ihrer Erscheinung mit langem Radstand, breiten Reifen, großem Kotflügel und breitem Lenker auch ihre inneren Werte. Großvolumige Motoren mit hohem Drehmoment schon im niedrigen Drehzahlbereich. Das gleitet, das cruist.

Der Sportwagen mit den Buchstaben BRZ brummt „mächtig gewaltig“ – Mit...

Berlin (Weltexpress). Wir stellen im WELTEXRESS TV in flotter Fahrt mit dem BRZ in Lightning Red einen Sportwagen von Subaru vor, mit dem man zwar nicht die Schallmauer durchstoßen, aber Herzen brechen kann. Das Dach der in unserer Fotostrecke blauen Flunder fliegt flach am Fräulein vorbei, die Radkästen wirken „mächtig gewaltig“, wie Egon Olsen sagen würde, die Leichtmetallfelgen züngeln zackig ins Auge des Betrachters während die geschwungenen Linien von vorne bis hinten im Heckspoiler zusammenfließen, den sich immer mehr entfernt. Scheiße aber auch, wenn man da nicht drin sitzt.

Fast ein Phaeton Variant – Jetzt mit allem, was der VW-Kundschaft...

München (Weltexpress) - Wer demnächst beobachtet, dass ein Autofahrer seinem Passat einen Tritt in den Allerwertesten verpasst, sollte nicht vermuten, dass sich da jemand über sein Auto geärgert hat: Die Aktion ist mit größter Wahrscheinlichkeit damit zu erklären, dass etwas im Heck verstaut werden muss und der Akteur den Schlüssel in der Tasche, aber keine Hand frei hat.

Es lebe der kleine (Preis-)Unterschied – Der neue Alhambra macht nicht...

München (Weltexpress) - Von der Marke Seat hat die Mehrheit der deutschen Autofahrer noch nie gehört, obwohl sie seit 60 Jahren Fahrzeuge produziert. Weitgehend unbekannt ist deshalb auch, dass in den Pkw von der iberischen Halbinsel seit Jahrzehnten schon VW-Technik steckt.

Der Toyota Land Cruiser … ist der meist verkaufte Geländewagen der...

Hamburg (Weltexpress) - Es gibt nur wenige Geländewagen-Hersteller, die auf eine jahrzehntelange Tradition zurück blicken können. Hierzu zählt in Amerika die Marke Jeep, in England ist es Land Rover mit seiner Offroad-Ikone Defender und in Japan schreibt Toyota die längste Allrad-Geschichte. Seit 1951 gibt es dort den Land Cruiser. Von ihm wurden bis heute über fünf Millionen Exemplare produziert. Er ist damit der meist verkaufte Geländewagen der Welt.

Autos mit Sparbüchsen-Potenzial – Neuer Ecomotive-Motoren in Seat Ibiza, Leon und...

München (Weltexpress) - Dadurch dass Seat zum VW-Konzern gehört, können die Spanier ihr Motorenangebot ohne größeren Entwicklungsaufwand erneuern: Es genügt, die unter Wolfsburger Federführung entwickelten Aggregate an die neue Umgebung anzupassen. Das macht zwar auch Arbeit, wie die Verantwortlichen betonen, sichert aber auch die rasche Teilhabe am technischen Fortschritt.

Im Mercedes SLS AMG auf den Spuren der Carrera Panamericana

Hamburg (Weltexpress) - Die haushohen Kakteen am linken und rechten Fahrbahnrand wischen an den Seitenscheiben vorbei. Zeit für einen ruhigen Blick in die bizarre Landschaft Süd-Mexikos bleibt nicht. Dafür sind wir zu schnell. Die Tachonadel steht bei über 100 km/h. Erlaubt sind 60, teilweise auch 40 km/h, der vielen Kurven wegen. Doch langsamer geht irgendwie auch nicht.

Die jüngste und gleichzeitig stärkste Cabriolet-Version der erfolgreichen Retro-Knutschkugel von FIAT:...

Hamburg (Weltexpress) - Gewöhnlich sitzt in der Autowerbung ein Pärchen im Wagen, getreu dem Klischee: Mann fährt, Frau schaut aus dem Fenster, beide strahlen. In einer neuen Medienkampagne von Fiat jedoch kurven zwei junge Damen – ebenfalls sichtlich vergnügt – im Zickzack-Kurs über einen leeren Flugplatz. Der Werbespot gilt dem Abarth 500C, die jüngste und gleichzeitig stärkste Cabriolet-Version, die Fiat von seiner erfolgreichen Retro-Knutschkugel anbietet. „60 Prozent aller Cabrios werden von Frauen gekauft“, begründet Abarth-Markenchef Antonio Labate die ungewöhnliche Reklame.

Großes Interesse im Vorfeld – Der Dacia Duster wirbelt mächtig Staub...

Hamburg (Weltexpress) - Gewöhnlich geben Studien der Autohersteller ja zumindest einen Hinweis auf deren Strategie oder das Design eines zukünftigen Modells. Nicht so bei Dacia. Als die rumänische Renault-Tochter im März 2009 ihr Concept Car „Duster“ vorstellte, glich dieses Auto einem modischen Crossover aus hoch gelegtem Coupé und Kombi, mit gegenläufig öffnenden Türen wie beim Rolls-Royce Phantom. „Die Studie war ein Fehler“, gibt Gérard Detourbet, Produkt-Manager bei Dacia, ohne Umschweife zu. „Sie symbolisierte in keiner Weise, wofür die Marke steht.“

Meist gesehen

Top-Nachrichten