5.5 C
Deutschland
Mittwoch, 26. April 2017
Schlagworte Suppenkasper

SCHLAGWORTE: Suppenkasper

Nordkoreanische Verhältnisse in der SPD oder Broder als Formel-1-Fahrer verhindern

Berlin, Deutschland (Weltexpress). Schon die Inszenierung der Inthronisierung von Martin Schulz als Kandidat der Sozialdemokratischen Partei Deutschland - man muss es einmal ausschreiben, damit...

Ausgestruwwelt? „Das Weihnachtsgeschenk“ bleibt im Struwwelpeter Museum – Serie zum Zweihundertsten...

Frankfurt am Main (Weltexpress) - Ist der Heinrich Hoffmann Sommer 2009 anläßlich des Jubiläumsjahres des Struwwelpeter Erfinders schon bald wieder herum? Da konnte man sich glatt daran gewöhnen, alle Wochen eine neue Tat, eine neue tolle Idee des Psychiaters und Kinderbuchautors zu erleben, die dieser so aktive Mann auch tatsächlich ins richtige Leben umsetzte und so zu einer Zeit ein gesellschaftspolitischer Wirbelwind war, wo unser historisches Bewußtsein eher die guten Bürger zu Hause im Lehnsessel in Hauspantoffeln sieht, so in der Biedermeierzeit und dann im gutbürgerlichen Weiterwurschteln des Deutschen Bundes bis hin zum deutsch-französischen Krieg und der Staatsgründung, des Deutschen Reiches von 1871. Das war dann wirklich trotz Gründerzeit und technisch-industriellen Revolutionen ein eher behäbiges Familienleben. Anderswo. Nicht im Haushalt des Heinrich Hoffmann, der zwar auch ruhiger wurde, einfach auch älter, aber nicht aufgab, der Gesellschaft um sich herum einen Spiegel vorzuhalten, bis er am 20. September 1894 mit immerhin 85 Jahren starb. Wo? In Frankfurt, wo sein ganzes Leben verlief und in all den Ausstellungen diesen Sommer über lebendig wurde.

Meist gesehen

Top-Nachrichten