12 C
Deutschland
Freitag, 22. September 2017
Schlagworte Leichtathletik

SCHLAGWORTE: Leichtathletik

ISTAF 2017 – Feiertag der Leichtathletik im Berliner Olympiastadion

Berlin, Deutschland (Weltexpress). Am Sonntag, den 27. August 2017, ist es wieder soweit: ISTAF ist in der Stadt. Leichtathletik ist im Olympiastadion. Feiertag ist...

Leichtathletik: WM in London – Causa Caster Semenya: Mit von Natur...

Berlin, Deutschland; London, UK (Weltexpress). Wenn Caster Semenya am Sonntag zum dritten Mal den WM-Titel über 800 m der Frauen gewinnt, dürfte die Diskussion...

Leichtathletik-Weltmeisterschaften in London: Auch die Hilfe eines guten Freundes bringt David...

Berlin, Deutschland, London, UK (Weltexpress). Mit David Storl kassierte ausgerechnet einer der Größten, Stärksten und bisher Erfolgreichsten im deutschen Aufgebot bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaft in...

Leichtathletik-WM: Speerwerfen nun Paradedisziplin der Deutschen – Johannes Vetter, Thomas Röhler...

Berlin, Kienbaum, Deutschland (Weltexpress). Johannes Vetter, Thomas Röhler und Andreas Hoffmann sind die Hoffnungen der Deutschen für die Leichtathletik-WM in London. Das Ende von Wladimir...

Deutsche Sportfunktionäre: Moral gepredigt, Sonderzahlungen kassiert

Berlin, Deutschland (Weltexpress). Die Wirklichkeit hinter dem Sommermärchen um die Fußball-WM 2006 in Deutschland ist kaum märchenhaft. Denn später kam heraus, dass dubiose Zahlungen...

ISTAF INDOOR 2015 vor ausverkauftem Haus in hoher Halle

Berlin, Deutschland (Weltexpress). Das größte Hallen-Leichtathletikspektakel der Welt ist das ISTAF INDOOR und das öffnete zum zweiten Mal seine Pforten. 12 106 Zuschauer wollten in der ausverkauften Berliner O2-World dabei sein. Der Höhepunkt war zweifelsohne die One-Man-Show des französischen Superstars im Stabhochsprung Renaud Lavillenie, der 6,02 Meter überquerte und damit vor den Augen von Sergej Bubka eine neue Weltjahresbestleistung aufstellte.

Siegen um jeden Preis – Der Verlag „Die Werkstatt“ veröffentlicht die...

Berlin / Deutschland (Weltexpress). Zeitgleich zur 82. Sitzung des Sportausschusses des Deutschen Bundestages, der heute am Schiffbauerdamm in Berlin tagte, erschien im renomierten Göttinger Sportbuchverlag "Die Werkstatt" die vieldiskutierte brisante Doping-Studie der Berliner Humboldt-Universität.

ISTAF Berlin: WM-Revanche von Betty Heidler gegen Tatjana Lysenko – Elf...

Berlin / Deutschland (Weltexpress). Die russische Hammerwurfweltmeisterin Tatjana Lysenko trifft beim Internationalen Stadionfest (ISTAF) im Berliner Olympiastadion am kommenden Wochenende am Sonntag, den 1. September, auf die deutsche Weltrekordhalterin Betty Heidler (Eintracht Frankfurt), die nach dem verpassten Finale von Moskau in ihrem Lieblingsstadion beweisen möchte, dass sie in Moskau nur einen rabenschwarzen Tag hatte.

Hall of Fame des deutschen Sports – Brüche im Selbstverständnis und...

Berlin / Deutschland (Weltexpress). Der ehemalige Ausnahme-Skispringer Helmut Recknagel (75) ließ sich von den Sportidolen der 50-er Jahre begeistern: Von den Gebrüdern Fritz und Ottmar Walter des bundesdeutschen Fußball-Weltmeisters 1954, dem ersten 100-m-Skispringer Sepp Bradl aus Österreich, der norwegischen Ski-Legende Birger Ruud. Karin Büttner-Janz (60) nannte keine direkten Vorbilder für ihre glanzvolle Karriere als Turnerin. Kugelstoßerin Astrid Kumbernuss gestand, dass sie in jungen Jahren die Weitsprung-Jahrhunder-Sportlerin Heike Drechsler bewunderte. Und der aktuelle Großmeister des Diskusrings, Robert Harting, gerade vom Diamond-League-Trip aus Eugene zurückgekehrt, erinnerte sich, dass ihn als Jugendlicher beim gemeinsamen Fernsehen mit seinem Vater die Siegfahrten des Forme 1-Überfliegers Michael Schumacher „emotional“ mächtig imponiert hatten...

Der große Sprung – “Berlin 36” erzählt von der jüdischen Olympiakämpferin...

Berlin (Weltexpress) - “Das deutsche Mädel Gretel Bergmann”, nennt ein britischer Sportreporter die Gewinnerin der Hochsprungmeisterschaft. Aber “ein deutsches Mädel” ist Gretel Bergmann nicht nach der nationalsozialistischen Doktrin, welche 1936 deutsch mit “arisch” gleichsetzte. Anlässlich der Olympischen Spiele in Berlin unternahm die Naziregierung den Versuch, vor der Weltbevölkerung tolerant zu erscheinen. Nachdem sie aufgrund der Ausschließung aus den Trainingsvereinen Deutschland verließ, soll die jüdische Hochspringerin Gretel Bergmann auf Staatsgeheiß zurücktreten. Die Erlebnisse der heute in New York lebenden Hochspringerin in “Berlin 36” verfilmte Regisseur Kaspar Heidelbach.

Meist gesehen

Top-Nachrichten