17.5 C
Deutschland
Montag, 24. Juli 2017
Schlagworte Kommunikation

SCHLAGWORTE: Kommunikation

Bauernopfer und Freikäufe reichen nicht – Bosch gerät zunehmend in den...

Berlin, Deutschland (Weltexpress). Die Wut wächst. Die Empörung in der Berliner Republik über die Lügen und den Betrug bei Autobauern im Lande nimmt kein...

Wissenswertes und Prüfungsrelevantes über die Grundlagen, den Entwurf, die Beschreibung, die...

Berlin, Deutschland (Weltexpress). Das Sachbuch „Basiswissen für Softwarearchitekten“ scheint auf den ersten Blick gut geeignet für alle, die sich in der Aus- und Weiterbildung...

Cyber-Nirwana – Mata-Merkel und 007-Obama im digitalen Nebel

Berlin, Deutschland, Washington, USA (Weltexpress). Die aktuelle Weltwirtschaft ist von den soziotechnischen Möglichkeiten, Notwendigkeiten und Auswirkungen der industriellen Serviceleistungen geprägt. Diese Nach-Industriegesellschaft stützt ihr Funktionieren samt dem stetigen Wachstum auf Entwicklungen der Logistik und der digitalen Kommunikationstechnik.

Vorreiter der digitalen Welt oder Halb Deutschland ist Mitglied in sozialen...

Berlin (Weltexpress) - Die Mitgliedschaft in sozialen Netzwerken ist mittlerweile Standard unter Internetnutzern. Eine BITKOM-Studie zu sozialen Netzwerken zeigt, dass 76 Prozent aller Internetnutzer Mitglied in mindestens einer Online-Community sind, bei den unter 30-Jährigen sind es gar 96 Prozent.

Schweiz sperrt Bankkonten syrischer Top-Politiker

Berlin (Weltexpress) Die Schweizer Behörden haben 27 Millionen Sfr (31,8 Millionen Dollar) auf den Konten gesperrt, die mit den syrischen Top-Politikern in Verbindung stehen, berichtet AP unter Berufung auf Antje Baertschi Kouchta, Leiterin des Ressorts Kommunikation im Staatssekretariat für Wirtschaft (Seco).

Ruhm als gültige Form der Liebe – die Biografie zum bizarren...

Berlin (Weltexpress) - ... „Er ist ein großer Virtuose im Verstellen der eigenen Gefühle“, sagte Tilman Spengler in dem Film „Ich. Immendorff“. So ist dann auch zum Verständnis des Künstlers Immendorff die Betrachtung der widersprüchlichen Aspekte seiner Persönlichkeit, die er kaum wie ein anderer öffentlich inszenierte und zelebrierte, aus meiner Sicht unerlässlich ...“

Computernutzung in Deutschland nimmt weiter zu

Berlin (Weltexpress) - Vier von fünf (79 Prozent) Bundesbürgern nutzen täglich einen Computer. Das hat eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Hightech-Verbands BITKOM ergeben. Ein Drittel der Befragten sind Wenignutzer, die den Computer im Durchschnitt lediglich bis zu zwei Stunden täglich gebrauchen. Fast ein Fünftel (23 Prozent) der Befragten sind dagegen Intensivnutzer, die jeden Tag fünf Stunden oder länger am Rechner sitzen. „Die Computernutzung hängt stark von soziodemografischen Faktoren ab“, sagte BITKOM-Präsident Prof. Dr. August-Wilhelm Scheer. So nutzen Männer den Computer häufiger als Frauen, Jüngere häufiger als Ältere und Erwerbstätige häufiger als Menschen, die nicht berufstätig sind.

West-Allianz zufrieden: Libyens Außenminister Mussa Kussa nach London geflüchtet – immer...

London (Weltexpress) - Der libysche Außenminister Mussa Kussa, der sich seit Mittwoch in London um politisches Asyl bewirbt, wie RIA Novosti mitteilt, hält sich laut dem britischen Außenamtschef William Hague als Privatperson in Großbritannien auf und wird derzeit von der Einwanderungsbehörde vernommen.

27 Millionen Bundesbürger nutzen Online-Banking – Deutschland liegt europaweit nur im...

Berlin (Weltexpress) - Über 27 Millionen Deutsche erledigen derzeit ihre Bankgeschäfte online. Das sind rund eine Million mehr als im Jahr zuvor. Damit nutzen derzeit 43 Prozent aller Bundesbürger im Alter von 16 bis 74 Jahren Online-Banking. 2003 waren es erst 21 Prozent. „Mittelfristig wird sich Online-Banking in der ganzen Bevölkerung durchsetzen. Das zeigen auch die Daten aus anderen Ländern“, sagt BITKOM-Präsident Prof. Dr. August-Wilhelm Scheer. Nach Angaben der Deutschen Bundesbank gibt es in Deutschland derzeit 40 Millionen online geführte Konten bei einer Gesamtzahl von 93 Millionen Girokonten.

Smartphone-Absatz 2011 über der 10-Millionen-Marke

Berlin (Weltexpress) - Die Zahl verkaufter Smartphones soll im kommenden Jahr in Deutschland erstmals die Marke von 10 Millionen Geräten überschreiten. Das berichtet der Hightech-Verband BITKOM auf Basis aktueller Prognosen des European Information Technology Observatory (EITO). Danach steigt der Absatz der hochwertigen Multimedia-Handys im Jahr 2011 voraussichtlich um 39 Prozent auf gut 10 Millionen Stück.

Meist gesehen

Top-Nachrichten